Kreispokal: Der Pokalwettbewerb geht weiter

Am Mittwoch, um 20 Uhr, empfängt der FC Maroc den Verbandsligisten SV Wiesbaden zum 5. Achtelfinale des Kreispokals. Für beide Mannschaften ist der Pokalwettbewerb ein Ausflug aus dem Meisterschaftsalltag. Denn dort steht der Kreisoberligist mit nur 8 Punkten aus 16 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. In das Achtelfinale spielte sich der in Bierstadt beheimatete Fußballclub durch den 2:1 Sieg gegen den FV Delkenheim. Dabei drehte die Mannschaft des FC Maroc die Partie in den letzten 5 Minuten. In der ersten Runde gab es ein Freilos.

Der SV Wiesbaden erhielt durch die Absage des FC Freudenberg in der ersten Runde auch ein Freilos. In der zweiten Runde trat die Mannschaft von Trainer Dietmar Aßmann beim VfR Wiesbaden an und setzte sich in einem umkämpften Spiel knapp mit 2:1 durch. In der Verbandsliga steht der SV Wiesbaden nach der Niederlage im Stadt-Duell mit der Fvgg. Kastel auf einem Abstiegsplatz.

Der Sieger dieser Partie trifft auf den Sieger des Achtelfinals zwischen der Spvgg. Amöneburg und dem Türkischen SV, das am 8. Dezember ausgetragen wird.

Von Wolfgang Geipel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)