Interview: Pascal Bender (FV Delkenheim)

Der FV Delkenheim hat in 7 Spielen keinen Punkt holen können und steht damit auf dem letzten Platz in der Kreisoberliga. Nach der 6:1-Niederlage bei Germania Wiesbaden unterhielt sich Mittelkreis mit dem Stürmer Pascal Bender.

Mittelkreis:  Am Wochenende gab es eine 6:1-Niederlage bei Germania Wiesbaden. Wie hast du das Spiel gesehen?

Bender: In der ersten Halbzeit haben wir sehr tief gestanden und wenige Torchancen zugelassen. Das Spiel war auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit sind wir dann nicht ganz unverdient in Führung gegangen. Eine Minute später fiel jedoch der Ausgleichstreffer für Germania. Ein paar Minuten später ist die Germania in Führung gegangen und wir sind total auseinander gebrochen.

Mittelkreis:  Ihr habt jetzt in 7 Spielen keinen Punkt holen können. Wie kam es dazu?

Bender: Ich glaube es spielen mehrere Faktoren da hinein. Die ersten Spiele haben wir unglücklich beziehungsweise knapp verloren. Dazu kommen im Moment noch die ganzen Verletzungen. Wir spielen jede Woche mit einer anderen Aufstellung. Wir müssen mehr Konstanz  hineinbringen. Wir müssen uns alle hinterfragen, was wir in diesem Jahr geleistet haben. Die Antwort fällt leicht. Wir müssen jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken aber dürfen auf keinen Fall die Situation unterschätzen.

Mittelkreis:  Was sind eure Saisonziele?

Bender: Da unten wegkommen. Es gibt im Moment kein Ziel, wir wollen erst mal am Sonntag die ersten Punkte einfahren.

Mittelkreis:  Wie viele Tore hast du bisher gemacht? Wie viele Tore möchtest du noch schießen?

Bender: Ein mageres Tor gegen Erbenheim. Das Spiel hätten wir nie verlieren dürfen. So viele das es reicht, das wir da unten wegkommen. Keiner von uns kann mit seinen Leistungen zufrieden sein. Egal wer jetzt trifft, es muss einfach die Chancen die wir immer haben auch in Tore umgewandelt werden.

Mittelkreis:  Wie ist die Stimmung in der Mannschaft?

Bender: Die Mannschaft ist eigentlich noch gut intakt für die Tabellensituation. Wir müssen trotzdem vielleicht mehr reden auf dem Platz und uns gegenseitig unterstützen. Wir müssen einfach unser Potenzial abrufen. Dann klappt das schon mit den Punkten. Wir werden am Freitag gemeinsam weggehen. Vielleicht bringt es was.

Mittelkreis:  Am Wochenende geht es gegen TSG Kastel. Wie wird das Spiel ablaufen?

Bender: Es wird ein schweres Spiel. Wir müssen gewinnen. Unser Selbstbewusstsein  müssen wir wieder finden und wir müssen erst mal die einfachen Sachen auf den Platz bringen. Wir müssen uns den absoluten Willen haben zu gewinnen. Wir müssen jeder über die 100 % Marke gehen, dann wird der Dreier in Delkenheim bleiben.

Mittelkreis:  Dein Ergebnis-Tipp?

Bender: Ein hart erkämpftes 3:1.

Von Wolfgang Geipel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)