Interview: Umut Polat (zuletzt RW Darmstadt, Hessenliga)

Zuletzt spielte Umut Polat bei RW Darmstadt, davor für den 1. Fc Eschborn und den FV Biebrich. Nach einem Auslandaufenthalt wird er in den kommenden Wochen wieder nach Deutschland zurückkehren. Der Mittelkreis sprach mit Umut Polat.

Mittelkreis: Zuletzt wurde es etwas ruhiger um Dich. Was macht Umut Polat momentan?

Umut Polat: Ja, es ist ruhiger geworden, da ich aktuell ein Auslandssemester in Izmir, Türkei ableiste. Allerdings nur noch bis Ende Januar, dann bin ich wieder in Deutschland.

Mittelkreis: Deine letzte Station in der Hessenliga war RW Darmstadt. Ziehe ein kurzes Fazit Deiner Zeit in Darmstadt:

Umut Polat: Ich hatte eine sehr tolle Zeit bei Rot-Weiß Darmstadt. Es gab dort sehr viele nette Menschen, die mir jederzeit dass Gefühl gegeben haben, dass ich hier zu Hause bin.
In meinem Ersten Jahr bei Darmstadt hatte ich das Privileg unter Stephan Adam spielen zu dürfen, welcher mir zu jederzeit vertraute und mich zu einem Hessenliga Spieler machte. In meinem zweiten Jahr sind wir leider sehr unglücklich abgestiegen.

Mittelkreis: Zuvor warst du in Eschborn und Biebrich am Ball. An welche Erfolge oder Erlebnisse erinnerst Du dich ganz besonders gerne zurück?

Umut Polat: Ich habe ein Jahr beim FV Biebrich und zwei Jahre beim 1. FC Eschborn gespielt.
In Eschborn durfte ich ein Teil einer Mannschaft sein, die nicht nur Hessenliga-Meister wurde und Regionalliga spielte, sondern auch einen unbeschreibliches Teamgeist mit sich brachte. Eine sehr schöne Zeit.
In diesen zwei Jahren habe ich als junger Spieler sehr viel durch das überragende Training von Sandro Schwarz gelernt. Natürlich darf ich nicht die erfahrenen Spieler vergessen, die dazubeigetragen haben, mich zu verbessern und mir nach jedem Training gesagt haben was man besser machen kann, wie Pascal Hertlein - auch bekannt als mein Mentor :)

Mittelkreis: Wie geht es jetzt weiter und wo hältst Du dich derzeit fit?

Umut Polat: Ich werde Ende Januar wieder zurück in Deutschland sein und dann denke ich über den weiteren Weg nach. Aktuell halte ich mich täglich fit, indem ich so oft wie möglich joggen gehe, im Fitnessstudio trainiere oder mit Leuten aus der Uni kicke…

Mittelkreis: Liegen denn schon Anfragen vor?

Umut Polat: Letzten Sommer gab es einige Anfragen, die ich aufgrund meines Auslandssemesters alle ablehnen musste. Aktuell gibt es ein paar lose Anfragen, über die ich mir dann Anfang Februar meine Gedanken machen werde.

Mittelkreis: Wie lauten Deine nächsten sportlichen Ziele?

Umut Polat: Mein erstes Ziel ist es, einen guten Verein zu finden, mit dessen Philosophie ich mich identifizieren kann. Ich würde mich freuen, wenn ich mich direkt wieder in der Hessenliga präsentieren dürfte, könnte mir aber auch ein Engagement bei einem ambitionierten Verbandsligist vorstellen, um wieder reinzukommen. Und die Ziele, die ich dort mir dort setze, hängen ein wenig von dem jeweiligen Verein ab.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)