Mittelkreis Serie, Teil 12: 5 Fragen/5 Antworten an Kerim Özcelik (Trainer FSV Wörth)

Weiter geht es mit unserer Serie - heute hat uns Kerim Özcelik, neuer Trainer des FSV Wörth (Kreisklasse AB 3), unsere Fragen beantwortet!

Mittelkreis: Noch 2 ½ Wochen, dann startet die Rückrunde der Saison 2011/2012 wieder. Wie verlief die bisherige Vorbereitung?
Kerim Özcelik: Wir haben am 22.1 mit unserer Vorbereitung auf die RR 11/12 begonnen. Zum heutigen Zeitpunkt absolvieren wir 14 Einheiten um uns die Eigenschaften die wir brauchen, um den Kampf Klassenerhalt, uns zu erarbeiten.
In der Praxis heißt das:
- Kunstrasen in Seckmauern (genutzt im taktischen Bereich)
- Laufeinheit auf der Straße (Grundlagen + Kraftausdauer)
- in der Halle (Zirkeltraining)
- in der Soccerhalle (Spaß + Reaktionsschnelligkeit)
- im Fitnesstudio (Ganzkörpertraining)
- im Schwimmbad (Erholung)

Mit diesen Maßnahmen haben wir für viel Abwechlung gesorgt, um die Jungs bei Laune zu halten. So ist es auch zu erklären, dass im Schnitt 22 Mann die Trainingseinheiten besuchen und mit sehr viel Einsatz dabei sind. Mein Fazit bis jetzt fällt sehr positiv aus und ich freue mich auf die bevorstehenden Einheiten am Reifenberg.

Mittelkreis: Welche Testspiele sind noch angesetzt, wann wird gespielt?

Kerim Özcelik: Wir haben bis jetzt ein Test gehabt und diesen phasenweise ganz ordentlich umgesetzt. Gingen aber mit 0-5 als Verlierer in Seckmauern vom Platz. Aufgrund der Wetterlage mußten wir die angesagten Testspiele verschieben oder ganz absagen. Somit werden wir am 26.02. in Klingenberg noch ein Vorbereitungsspiele absolvieren, um gewappnet ins erste Punktspiel am 04.03. in Eschau zu gehen.

Mittelkreis: Wie hat sich der Kader bis zur Wechselfrist nun letztendlich verändert? Wer ist gekommen, wer hat den Verein verlassen?

Kerim Özcelik: Der Kader bleibt fast unverändert zur Rückrunde lediglich ergänze ich Ihn in Form als Spielertrainer.

Mittelkreis: Worauf freust du dich in den ausstehenden Spielen am meisten? Worauf bist du besonders gespannt?

Kerim Özcelik: Am meisten freue ich mich auf Wetterveränderung, um einen normalen Trainingsbetrieb durchzuführen. Sicherlich wird es interessant sein, wann wir die Früchte unserer Arbeit einfahren und den Klassenerhalt in trockene Tücher gepackt haben, je früher desto besser!

Mittelkreis: Der FSV Wörth belegt am Ende in der Kreisklasse AB 3 welchen Tabellenplatz und warum?

Kerim Özcelik: Da ich vom Kader überzeugt bin, streben wir in der Rückrunde einen einstelligen Tabellenplatz an. Als Grund hierfür nenne ich nur ein paar Attribute, wie harte Arbeit in der Vorbereitung, gute Kamereadschaft und fleißige Spieler und Funktionäre. Ganz aktuell schlugen wir Dorfprozelten mit 9-1

Der Mittelkreis bedankt sich bei Kerim für das Interview!


Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)