Hessenliga: FSV Frankfurt U23 empfängt im Spitzenduell die Sportfreunde Seligenstadt

Am Samstag, den 30. November steigt ein Spitzenduell der Hessenliga auf dem Nebenplatz des Frankfurter Volksbank Stadion. Die FSV Frankfurt U23, aktuell Tabellendritter, empfängt den Tabellenfünften Sportfreunde Seligenstadt. Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr.
FSV U23-Coach Nicolas Michaty blickt zufrieden auf die Trainingswoche zurück. „Wir haben natürlich auch zuletzt gute Spiele gezeigt und auch gute Ergebnisse erzielt. Daran wollen wir anknüpfen und darauf haben wir auch die letzten Tage hingearbeitet“, erklärte Michaty. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen stehen für die Schwarz-Blauen zu Buche, diese Serie soll natürlich verteidigt werden.
Mit den Sportfreunden wartet auf die Reservemannschaft des Fußballzweitligisten auch ein zäher Gegner: Als Aufsteiger spielten die Seligenstädter bisher eine hervorragende Saison und stehe zu Recht im oberen Tabellendrittel. Bereits im Hinspiel stellten die Mannschaft  ihre Qualität unter Beweis: Die FSV U23 musste damals nach fünf Siegen in Folge das erste Mal Punkte lassen und kam nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. „Die Seligenstädter haben eine gute und erfahrene Mannschaft. Dennoch werden wir dieses Mal alles daran setzen, die drei Punkte in Frankfurt zu behalten“, ist die Ansage des FSV U23-Trainers.
Zumindest steht ihm für die Partie gegen die Sportfreunde fast der komplette Kader zur Verfügung. Lediglich Torhüter Danny Söder fehlt aufgrund seines Mittelhandbruchs.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)