Hessenliga: Baunatal siegt, Jügesheim patzt, Lohfelden jubelt – erste Pleite für RW Hadamar

In der Spitze der Hessenliga ging es am Samstag ab: Spitzenreiter KSV Baunatal festigte seinen Platz an der Sonne durch das überzeugende 3:1 beim Hünfelder SV. Christian Brinkmann, Mario Wolf und Manuel Pforr ließen die Gäste jubeln. Für Hünfeld war lediglich Maurus Kleber erfolgreich.

Neuer Zweiter in der Hessenliga ist der FSC Lohfelden, der sich im Verfolgerduell 1:0 gegen die U23 von Kickers Offenbach durchsetzte. Enis Salkovic war der Mann des Tages für Lohfelden. Er erzielte in der 42. Minute den entscheidenden Treffer für sein Team.

Lohfelden nutzte den Patzer der TGM/SV Jügesheim. Der ehemalige Tabellenzweite kam beim FCA Darmstadt nicht über ein 1:1 hinaus. Evangelos Tasios traf zwar früh zur Führung der Jügesheimer, doch Aldin Rizvanovic glich nach 65 Minute für den FCA aus.

Die Überraschung des Spieltags war aber die erste Niederlage von RW Hadamar. Zu Hause unterlagen die Gastgeber RW Darmstadt mit 1:3. Blerton Muca brachte die Gastgeber mit 2:0 in Führung, ehe Patrick Kuczok den Anschluss schaffte. Muharrem Reka traf aber dann zum Endstand für die Gäste und besiegelte die erste Pleite von RW Hadamar.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)