Gruppenliga: Christian Trupkovic ist als Spielausschuss-Vorsitzender beim FC Lorsbach zurückgetreten

Beim Gruppenligisten FC Lorsbach hat es einen weiteren Rücktritt gegeben. Nachdem Trainer Mahmut Oerten und der Trainer der zweiten Mannschaft, Mehmet Tunay Somun, bereits vor wenigen Wochen zurückgetreten waren, nahm nun der Spielausschuss-Vorsitzende Christian „Ossi“ Trupkovic seinen Hut. „Die Gründe liegen in der Vergangenheit und haben nichts mit dem neuen Trainer zu tun“, teilte Trupkovic dem Mittelkreis mit.

Auch die heftige 0:7-Pleite am Sonntag bei Tabellenführer Dietkirchen, bei der Trupkovic die Mannschaft letztmalig als Interimstrainer betreute,  spielte bei seiner Entscheidung keine Rolle.  „Die Gründe liegen in der Vergangenheit“, sagte Trupkovic. Sein abschließendes Fazit: „Ich möchte für 16 Jahre guter Zusammenarbeit als Spieler (11 Jahre) und 6 Jahre als Spielausschussvorsitzender (meine Jungs haben mich immer SAV genannt) bedanken, und wünsche dem 1. FC Lorsbach für die Zukunft alles erdenklich Gute“

Neuer Trainer des FC Lorsbach ist seit heute offiziell  Andreas Beese, der vom A-Ligisten DJK Hattersheim kommt.

2 Kommentare für “Gruppenliga: Christian Trupkovic ist als Spielausschuss-Vorsitzender beim FC Lorsbach zurückgetreten”

  1. Insider

    Der FCL verliert hier sein HERZSTÜCK.
    Einen Mann der JAHRELANG alles für diesen Verein getan hat!
    Ich bin gespannt wer dies nun weiterführen wird und vorallem ob er auch ALLES macht dann…

    Er hinterläßt eine große Lücke die ich denke man nicht schließen kann.

    Antworten
  2. Michael Schneider

    Vielen Dank Ossi, für Alles was Du für den FCL gemacht hast.
    Ich denke kein Außenstehender kann wirklich beurteilen, wie Du Dich reingekniet hast. Davor Hut ab.
    Der „schönste SAV aus dem MTK“ verlässt uns zwar, aber ein Freund bleibt uns erhalten…

    DANKE!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)