Die TuRa ist wieder Spitze, Lorsbach stürzt Wallrabenstein

Das 2:2 im Heimspiel der Gruppenliga Wiesbaden gegen die TuS Hahn übernahm die TuRa Niederhöchstadt wieder die Tabellenführung. Stark ersatzgeschwächt lag die Mannschaft von Trainer Carsten Ache durch die Tore von Lauer und Müller schon mit 0:2 zurück, zeigte aber eine starke Moral und kam doch noch zum Ausgleich. Constantin Berger und Andreas Scherer sorgten mit ihren Toren dafür, dass die TuRa im Heimspiel nicht mit leeren Händen dastand. Ansonsten hätte die nun punktgleiche TuS Hahn nämlich die Tabellenführung übernommen.

Schützenhilfe bekamen die Niederhöchstädter dabei vom FC Lorsbach. Das Team um Spielertrainer Mahmut Oerten besiegte zu Hause den bislang so starken SV Wallrabenstein mit 5:2. Ein wichtiger und verdienter Sieg für die Lorsbacher, die sich dadurch von der Abstiegszone entfernte. Im ersten Abschnitt trafen Oerten selbst und Defensivspieler Mike Zimmer zum 2:0, ehe Wallrabenstein durch Hertling verkürzen konnte. Mit dem 2:1 ging es auch in die Pause. Volkan Burakcin erhöhte per Foulelfmeter (an Oktay Zülküflü verursacht) auf 3:1. Nach dem 2:3 durch Akkri wurde es zwar kurzzeitig noch einmal eng. Zülküflü und nochmals Burakcin sorgten dann aber endgültig für die Tore zum 5:2 und damit auch für die Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)