B-Liga: Am sechsten Spieltag gab es Tore satt

In der Kreisliga B fielen am vergangenen Wochenende Tore satt. Außer in der Partie SG Sossenheim gegen Viktoria Kelsterbach II, das die Gäste knapp mit 1:0 für sich entschieden, krachte es richtig. Mindestens sechs Treffer pro Spiel waren an der Tagesordung. Das war ganz nach dem Geschmack der Zuschauer.

Spitzenreiter DJK Zeilsheim gab sich auch bei der SG Bremthal II keine Blöße und zieht an der Spitze weiter ihre Kreise. Das Team von Trainer Stefan Käck siegte verdient mit 6:2.

Verfolger Nummer Eins ist nun der FC Lorsbach II, der die Spvgg. Hochheim II mit 8:1 eindrucksvoll nach Hause schickte.

Die meisten Tore fielen in Neuenhain, wo der FV den Gast von Germania Okriftel II mit 9:4 abschoss. Torjäger Oliver Both glänzte dabei mit fünf Toren.

Weiterhin punktlos nach sechs Spielen sind die DJK Hochheim und der TuS Niederjosbach. Die Niederjosbacher unterlagen bei Türk Hattersheim mit 4:6 und Hochheim zog zu Hause gegen den BSC Schwalbach mit 2:4 den Kürzeren. Demnächst sind für beide Teams die ersten Punkte Pflicht, sonst wird der Klassenerhalt nur schwer realisierbar. Bitter für den TuS und die DJK: Beide wurden vor der Saison deutlich höher gehandelt und waren eigentlich in der Spitzengruppe erwartet worden.

Ein Kommentar für “B-Liga: Am sechsten Spieltag gab es Tore satt”

  1. Anonymous

    Zum Spiel Neuenhain gegen Okriftel sei noch zu erwähnen, dass Neuenhain zur Halbzeit 1:4 zurücklag und somit 8 Tore in Hälfte Zwei geschossen hat!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)