Heißes Derby zwischen der SG Westend und Viktoria Preußen in der Gruppenliga Frankfurt West

Das Hinspiel zwischen den beiden Konkurrenten endete mit 1:1-Unentschieden.

Nun, 17 Spieltage später, trennen die SG Westend und Viktoria Preußen in der Tabelle nur zwei Punkte. Mit einem Spiel weniger auf dem Konto als der Gegner steht die SG Westend auf dem zehnten Platz und könnte Viktoria Preußen durch einen Heimsieg hinter sich lassen. Der Tabellenachte hingegen möchte dies nach nur zwei Punkten aus den ersten drei Spielen tunlichst vermeiden.

Außerdem für den Frankfurter Kreis in der Gruppenliga West im Einsatz sind der Tabellendritte Spvgg. Griesheim. Beim abgeschlagenen Tabellenletzten SV Steinfurth wäre für die Mannschaft von Trainer Karl Müller alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung. Zwischen der SG Bornheim (13.) und dem SV Nieder-Weisel (14. der Tabelle) kommt es bei nur zwei Punkten Unterschied zu einem richtungsweisenden Duell auf der Sportanlage an der Bergerstrasse.

Der FC Kalbach macht als Tabellenzweiter weiter Jagd auf den SC Dortelweil. Drei Punkte trennen den Tabellenführer vom Verfolger. Ein Sieg ist für die Jungs von Trainer Manfred Meyer gegen den SV Nieder-Wöllstadt von Rang elf also Pflicht. Der Spitzenreiter legt schon heute bei Eintracht Oberursel vor. Alle anderen Spiele der Frankfurter Vereine finden am Sonntag um 15 Uhr statt.

Gegen den Vorletzten FV Stierstadt möchte der FC Germania Enkheim sein Punktekonto weiter aufstocken. Der Tabellensiebte ist im gesicherten Mittelfeld der Tabelle aber nicht annährend so stark unter Zugzwang wie die Zweite Mannschaft von Rot-Weiss Frankfurt. Bei DJK Bad Homburg von Rang vier möchte RW Frankfurt II zumindest einen Punkt mitnehmen. Immerhin gilt es für den 16. der Tabelle den schon acht Punkte betragenden Rückstand auf das rettende Ufer (Platz 14) gut zu machen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)