Regionalliga Bayern: Kickers Würzburg verliert Auftakt beim FC Ismaning

Die Würzburger Kickers haben ihr erstes Pflichtspiel in der Regionalliga Bayern beim FC Ismaning nach einer insbesondere in kämpferischer Hinsicht durchaus guten Leistung mit 0:2 verloren. Nun gilt es am kommenden Mittwoch (25.07.2012 um 18:30 Uhr) im heimischen Kickers-Stadion gegen die Bundesligareserve der SpVgg Greuther Fürth die ersten Punkte einzufahren.

Die erste Hälfte, die mit einer ca. viertelstündigen Verspätung angepfiffen wurde, da der FC Kickers Würzburg vor München im Stau standen, konnten die Kickers offen gestalten und begegneten dem Gastgeber absolut auf Augenhöhe. Vielmehr gelang es unserer Truppe sich sogar ein leichtes Chancenplus zu erarbeiten. Die beste Möglichkeit vergab in der 25. Minute Stürmer Christopher Bieber als er etwas überhastet in aussichtsreicher Position abschloss.

Der Beginn der zweiten Halbzeit stellte gleichzeitig die stärkste Phase der Hausherren dar. Der FC Ismaning spielte nun sehr viel entschlossener als in den ersten 45 Minuten nach vorne und setzte unsere Mannschaft stark unter Druck. Etwas Glück hatten die Kickers in der 52. Minute, als Negle frei vor dem Tor verzog. In der 57. Minute schließlich gelang dem FC Ismaning durch einen Foulelfmeter die Führung, nachdem zuvor Stijepic im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Nun drehten unsere Kickers auf und rissen die Spielkontrolle wieder an sich und konnten sich ein spielerisches Übergewicht sowie überdurchschnittlich viel Ballbesitz erarbeiten. Leider konnten die sich nun ergebenden Möglichkeiten nicht genutzt werden, so dass der FC Ismaning nach einem Konter gegen die nun alles nach vorne werfende Kickers-Mannschaft den 2:0-Endstand markierte.

Trotz dieser Niederlage im Auftaktspiel besteht kein Grund für unsere Jungs den Kopf hängen zu lassen. Bereits nach nur einem Spiel kann man sagen, dass die Neuverpflichtungen, welche am Samstag zum Einsatz kamen, allesamt Verstärkungen sind und der Mannschaft weiterhelfen werden. Am Ende hat etwas die Kaltschnäuzigkeit gefehlt, um aus Ismaning zumindest einen Punkt mitzunehmen. Den Gastgebern genügten 15 starke Minuten, um das Spiel siegreich zu gestalten. Doch unsere Rothosen haben die Qualität – das konnte man im ersten Spiel bereits deutlich erkennen – in Zukunft solche Spiele zu gewinnen und die notwendigen Punkte einzufahren.

Bereits am kommenden Mittwoch (25.07.2012) treten unsere Kickers zuhause im Kickers-Stadion gegen die Bundesligareserve der SpVgg Greuther Fürth an. Anpfiff der Partie wird um 18:30 Uhr sein. Kommen Sie an den Dallenberg und unterstützen Sie unsere Mannschaft in der höchsten Amateurklasse Deutschlands.

FC Ismaning: Rössl, Buch, Rodenwald, Weiser, Hübl, Fries U. (78. Maurer), Knauer, Bachinger, Negele, Stijepic, Wolf F. (87. Bukowski)

Würzburger Kickers: Tsiflidis, Azizi, Konjevic, Sonnenberger, Murphy, Weidner (74. Graf), Duhnke, Wirsching F., Wirsching N. (56. Tahir), Borba (63. Desic), Bieber

Tor: 1:0 Wolf (55., FE), 2:0 Stijepic (90.+3.)

Gelb: Weiser, Rössl, beide Ismaning ; Konjevic, Würzburg

Zuschauer: 500

Quelle: www.wuerzburger-kickers.de

Schiedsrichter: Dr. Michael Völk (SV Reitsch / Oberfranken)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)