Taouffik Karroum verlässt Germania Okriftel

Nach einer kurzen Unterbrechung mit dem Wechsel zu Germania Okriftel, kehrt er nun zum SV Fischbach zurück. Dort trifft er auf seinen Bruder Taric Karroum, der ebenfalls für den A-Ligisten aufläuft. Wie auch Neuzugang Luigi Silvestri, wird auch Karroum wahrscheinlich beim A-Liga Cup am heutigen Samstag sein Debüt bzw. Comeback feiern können.

3 Kommentare für “Taouffik Karroum verlässt Germania Okriftel”

  1. Beobachter

    Gut bisher wurden nur Abgänge bekannt.
    Negativ nur im Sinne,das der Kader dünner wird/wurde.
    Da dies aber anscheind nicht der Fall ist bitte ich dies zu Entschuldigen..
    Da ich die Germania auch schon über die Jahre im Auge habe hatte ich ein wenig bedenken…

    Antworten
  2. Insider

    Ein Abgang?? Wohl kaum, er hat maximal 5 Spiele gemacht und diese auch nur in der 2ten. Dies Negativ für die Germania zu werten finde ich sehr gewagt!!! Desweiteren hat die Germania sich wohl bedacht und punktuell verstärkt……

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)