Interview: Gennaro Silvestri (1. FC Eschborn II)

Beim 1. FC Eschborn ist er schon jetzt eine der Entdeckungen der aktuellen Saison. Gennaro Silvestri ist nicht nur der Torjäger der II. Mannschaft in der Kreisoberliga, sondern auch schon der Hessenliga zum Einsatz gekommen. Vor dem Knaller gegen den FC Eddersheim II am Sonntag (15 Uhr) unterhielt sich der Mittelkreis mit Gennaro Silvestri.

Mittelkreis: Mit dem 1. FC Eschborn II habt Ihr einen super Start hingelegt. Überrascht?

Silvestri: Überrascht bin ich nicht. Wir sind ein junges Team und es hat jeder seine Stärken, die wir im Spiel umsetzen.

Mittelkreis: Für Dich läuft es sehr gut. In der II. Mannschaft triffst Du wie am Fließband, und auch in der Hessenliga kannst Du schon Einsätze aufweisen. Bist Du zufrieden?

Silvestri: Natürlich bin ich zufrieden, ich wurde toll aufgenommen beim 1. FC Eschborn und habe meine Einsätze in der Hessenliga und das als 1993-Jahrgang.

Mittelkreis: Wie kam es eigentlich dazu, dass Du jetzt in Eschborn spielst?

Silvestri: Als ich beim FSV Frankfurt U19 gespielt habe, hatte ich die Zusage für die neue Saison. Doch als es einen Trainerwechsel gab, habe ich eine Absage vom neuen Trainer bekommen, weil er mit dem 1994-Jahrgang weiter arbeiten wollte.

Mittelkreis: Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den FC Eddersheim II. Wie stehen Eure Chancen?

Silvestri: Gegen den FC Eddersheim wird es bestimmt nicht einfach, aber wenn wir unsere spielerische Stärke ausspielen, wird es positiv für uns ausgehen.

Ein Kommentar für “Interview: Gennaro Silvestri (1. FC Eschborn II)”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)