Interview: Aman Momand (FC Schwalbach)

Der FC Schwalbach hat als Aufsteiger in der Kreisoberliga den perfekten Start hingelegt: Neun Punkte aus den ersten drei Spielen sprechen für sich. Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel gegen den FC Eddersheim II. Vor dem mit Spannung erwarteten Duell unterhielt sich der Mittelkreis mit dem Schwalbacher Neuzugang Aman Momand.

Mittelkreis: 3 Spiele, 3 Siege: Der FC Schwalbach ist optimal in die Saison gestartet. Hättetst Du das erwartet?

Momand: Wir hatten eine sehr intensive Vorbereitung mit sechs Einheiten in der Woche. Körperlich sind alle in einer sehr guten Verfassung. Zudem haben wir eine Menge junger Spieler, die sehr großes Potenzial besitzen. Komplettiert wird der Kader mit erfahrenen Spielern, wie z.B. Manuel Döpfer oder Hakim Taboui. Von daher bin ich nicht allzu überrascht, dass wir bisher alle Spiele erfolgreich gestaltet haben.

Mittelkreis: Du bist neu in Schwalbach. Wie kam es zu Deinem Wechsel von der SG Hoechst zum FC?

Momand: Ich hatte keine Lust auf die weiten Fahrten zu den Spielen der Gruppenliga Wiesbaden und wollte den Verein verlassen. Aber mir wurde auch von Seiten der Verantwortlichen der SG Hoechst signalisiert, dass Sie nicht mehr mit mir planen, was mich schon ein wenig enttäuscht hat.
Trotzdem möchte ich der SG Hoechst alles Gute für die laufende Saison wünschen. Ich habe dort 2 sehr schöne und erfolgreiche Jahre gehabt. Ein Arbeitskollege, der auch beim FC spielt, hat den Kontakt zum Trainer Mevlüt Yavuz hergestellt. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge und die Entscheidung war sehr schnell gefallen. Ich bin froh, den Schritt gemacht zu haben, denn es gefällt mir sehr gut in Schwalbach. Die beiden Trainer (Yavuz und Döpfer) machen ein geniales Training und wir haben echt super Jungs in der Mannschaft.

Mittelkreis: Drei Spiele, drei Tore: Bist Du mit deiner Ausbeute zufrieden?

Momand: Natürlich freue ich mich über jedes Tor, aber es gehört nicht zu meinen Hauptaufgaben. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mit Ferhat Tozar einen laufstarken 6er an meiner Seite habe, der mir immer den Rücken frei hält, wenn ich meine Ausflüge nach vorne mache.

Mittelkreis: Am Sonntag kommt es zum Duell mit dem ebenfalls noch verlustpunktfreien FC Eddersheim II. Eine schwere Aufgabe. Wie ist Deine Prognose?

Momand: Ich rechne stark damit, dass einige Spieler der 1. Mannschaft aushelfen werden, da diese Spielfrei ist. Das ist aber völlig legitim und sollte uns nicht groß beschäftigen. Es wird mit Sicherheit ein enges und hart umkämpftes Spiel werden, bei dem wir hoffentlich am Ende als Sieger vom Platz gehen.

Mittelkreis: Dein Ergebnis-Tipp?

Momand: 3:2

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)