Regionalliga Südwest: Ein Nationalspieler für Zweibrücken!

Das nennt man wohl einen Transfer-Coup: Rufat Dadashov, aktueller A-Nationalspieler von Aserbaidschan (neun Einsätze, vier Tore) stürmt ab sofort für den SVN Zweibrücken. Der 22-jährige Angreifer kommt von der U 23 des 1. FC Kaiserslautern zum SVN und wechselt damit innerhalb der Liga. Für die „Roten Teufel“ erzielte er in der abgelaufenen Saison fünf Treffer in 23 Partien. Dadashov ist 1,89 Meter groß und stammt gebürtig aus Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan. Nationaltrainer Berti Vogts berief ihn 2013 erstmals in die A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

Ebenfalls neu beim SVN sind Toni Reljic, Jannik Sommer und André Fliess, die alle von der U 23 von Eintracht Frankfurt kommen. Außerdem gab der Verein noch eine weitere wichtige Personalentscheidung bekannt. Zweibrückens neuer Cheftrainer Adis Herceg, der die Nachfolge von Peter Rubeck (zu Eintracht Trier) angetreten hat, fungiert bis auf weiteres auch als Sportlicher Leiter beim SVN.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)