A-Liga: Alemannia Nied bezwingt die DJK Hattersheim, baut die Tabellenführung aus und qualifiziert sich für den Offensiv-Cup

In der Kreisliga A hat Alemannia Nied seine Spitzenposition eindrucksvoll untermauert. Die Mannschaft von Trainer Mathias Pauli setzte sich im Spitzenspiel gegen den bislang hartnäckigsten Verfolger DJK Hattersheim verdient mit 5:2 durch. Dadurch baute Nied nicht nur die Tabellenführung aus, sondern qualifizierte sich ganz nebenbei auch noch für den Offensiv-Cup.

Dennis Tschutschek brachte die Gastgeber in Führung, doch Rabie Boubouh glich für Hattersheim per Strafstoß aus. Karim Makbal und Wolfgang Höhn erzielten die Treffer zum 2:1 und 3:1 für Nied, ehe Fahd Ghanem noch einmal einschränken konnte. Höhn stellt mit einem Doppelpack aber den letztlich souveränen Heimsieg im Spitzenspiel für die Alemannia sicher. Torjäger Höhn war mit drei Treffern damit maßgeblich am Triumph des Spitzenreiters beteiligt.

Ein Kommentar für “A-Liga: Alemannia Nied bezwingt die DJK Hattersheim, baut die Tabellenführung aus und qualifiziert sich für den Offensiv-Cup”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)