Alle Artikel zu: Eichwald Sulzbach

A-Liga: Das Spitzenspiel steigt in Fischbach

Der Spieltag in der A-Liga beginnt mit dem Duell der zweiten Mannschaften der TuRa Niederhöchstadt und dem VfB Unterliederbach um 13.15 Uhr. Nur der Sieger dieser Partie hält den Anschluss nach Oben.

Das Spitzenspiel steigt um 15 Uhr in Fischbach, wenn der SV die ebenfalls mit zwei Siegen gestartete Weiterlesen

A-Liga: Wer wird seiner Favoritenrolle gerecht?

In der Kreisliga A stehen am Sonntag gleich mehrere Kracher auf dem Programm. Die stark in die Saison gestartete FG Eichwald Sulzbach empfängt um 15 Uhr die SG Kelkheim und könnte sich mit einem Sieg oben festsetzen. Aber auch die Kelkheimer wollen mit einem Erfolg gleich nachlegen. Für Spannung ist gesorgt.

Einen Top-Start legte auch Alemannia Nied mit Weiterlesen

A-Liga: Der Start am Sonntag

In der Kreisliga A stehen zum Auftakt am Sonntag acht Spiele auf dem Programm: Alle Augen sind dabei auf Top-Favorit Alemannia Nied gerichtet. Im Heimspiel möchte die Alemannia gleich zu Hause gegen Weiterlesen

Kreisliga A: Die ersten zwei Spieltage im Überblick

Im Rahmen der Vorrundenbesprechung im Vereinshaus des FC Lorsbach wurde auc die Hinrunde in der A-Liga terminiert. Los geht’s am 7. August. Hier die ersten beiden Spieltage in der Übersicht:

1. Spieltag, Sonntag, 7. August: VfB Unterliederbach II – Weiterlesen

Krombacher-Kreispokal: Die Auslosung

Im Rahmen der Vorrundenbesprechungen der Kreisligan A, B und C sowie der Kreisoberliga Main-Taunus fand im Vereinshaus des FC Lorsbach auch die Auslosung des Krombacher Kreispokals statt.“Losfee“ war Horst Jendrasch, der einige brisante Duelle aus dem lostopf zaubert.

Die Auslosung für den Krombacher-Kreispokal:

1. Runde, 23. bis 25. August:

Spiel 1: Eichwald Sulzbach – FC Schwalbach Weiterlesen

Zwei Neue für den SV Ruppertshain

A-Ligist SV Ruppertshain hat zwei neue Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Christian Wesche kommt vom SV Fischbach und Timo Niebling vom FC Schloßborn. Abgänge sind bislang nicht bekannt. Die Ruppertshainer können also auf eine eingespielte Mannschaft bauen. Hinzu kommen zahlreiche Spieler aus der eigenen Jugend, von denen dem ein oder anderen auch der direkte Sprung in den Kader der ersten Mannschaft zugetraut wird. Im Gespräch beim SV Ruppertshain ist auch noch Joachim Adam (zuletzt SV Fischbach). Er soll aber auch ein Angebot von Ligakonkurrent Eichwald Sulzbach vorliegen haben. Abwarten, für wen er sich entscheidet.