Sechs weitere Spiele in der Kreisliga A, Südost

Im Schatten der beiden Spitzenteams stehen zwölf andere Vereine, die am 24. Spieltag am Sonntag ebenfalls ihr Können unter Beweis stellen möchten.

So spielen jeweils um 15 Uhr der Tabellenvierte, TSG Nieder-Erlenbach gegen die SG Riederwald. Das Hinspiel zwischen dem Spitzenteam und dem Zehnten der Tabelle endete knapp mit 2:1 für den Vierten.

In der anderen Tabellenhälfte empfängt der 11., FC Posavina, den 13., Saz-Rock Frankfurt. Obwohl die beiden Teams in der Tabelle nicht weit auseinander zu sein scheinen, trennen FC Posavina Frankfurt (27 Punkte) und Saz-Rock Frankfurt (19 Punkte) insgesamt acht Zähler.

Der Dritte, Blau Gelb Frankfurt hat schon sechs Punkte Rückstand auf Platz zwei. Trotzdem möchte die Mannschaft im Heimspiel gegen den 14., TSG Niederrad, den 17. Saisonsieg einfahren.

Im Hinspiel zwischen dem SC Goldstein (5.) und der Spvgg. Griesheim II hagelte es ein Tor nach dem anderen. Mit 5:5 trennten sich die beiden Tabellennachbarn. Wer am Sonntag um 15 Uhr die Nase vorn haben wird, wird sich zeigen. Besser stünden die Punkte der Spvgg. Griesheim II zu Gesicht. Immerhin ist der Tabellensiebte mit 37 Punkten schon neun Zähler hinter dem kommenden Gegner zurück.

Serkevtin Spor Frankfurt tat sich im Hinspiel gegen Fortuna Frankfurt beim knappen 3:2-Sieg noch schwer. Ein halbes Jahr später sollte die Aufgabe gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten einfacher sein.Außerdem spielt der FC Korea Frankfurt (15.) gegen Germania Frankurt (6.).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)