Regionalliga Südwest: TSV Steinbach verpflichtet ehemaligen Nationalspieler

Fußball-Regionalligist TSV Steinbach arbeitet weiter an seinem Saisonziel Klassenerhalt und hat dafür am Donnerstag den überaus erfahrenen Steve Gohouri verpflichtet. Der 34-jährige Ex-Nationalspieler der Elfenbeinküste, der den Fußballfans in Deutschland aus seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach (29 Bundesliga-Spiele und 17 Einsätze in der 2. Bundesliga) bekannt ist, erhält beim Aufsteiger in die Regionalliga Südwest einen Vertrag bis Saisonende. Gohouri kann auf 13 Einsätze und drei Tore für sein Heimatland zurückblicken und besitzt zudem einen französischen Pass. Mit seinen 1,90 Metern soll der Verteidiger, der beim TSV Steinbach die Rückennummer 34 tragen wird, für weitere Stabilität in der Hintermannschaft der Haigerer sorgen. „Das ist ein Spieler, der uns gut tun wird und Stabilität reinbringt. Als erfahrener Spieler soll er unsere jungen Spieler an den professionellen Fußball heranführen“, so Trainer Thomas Brdaric. Steve Gohouri war zuletzt vereinslos, nachdem sein Engagement beim Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt nach zwölf Liga- und einem Pokal-Einsatz zum Ende der vergangenen Saison ausgelaufen war. Davor spielte der 34-jährige u.a. 42 Mal in der Premier League für Wigan Athletic und 36 Mal in der Schweizer Super League beim BSC Young Boys Bern. „Ich bin hier, um Gas zu geben. Der Eindruck von den Bedingungen beim TSV Steinbach und dem Training von Thomas Brdaric war hervorragend. Wir werden den Klassenerhalt schaffen“, freut sich Gohouri auf seine neue Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)