Regionalliga Südwest: Graciotti und Becker erhalten Lizenzvertrag bei Waldhof Mannheim

Die Nachwuchstalente Luca Graciotti (19) und Christoph Becker (18) sollen in der kommenden Saison in den Regionalligakader des SV Waldhof aufrücken. Beiden  Talenten hat Sportchef Jürgen Kohler einen Lizenzvertrag bis Juni 2014 angeboten.
Kohler: „Das sind zwei junge Spieler, in denen ich noch einiges an Potenzial sehe. Die Zusagen ihrer Berater habe ich bereits erhalten. Die Vertragsunterzeichnung ist nur noch eine Formsache. Beide haben sich zu sehr moderaten Konditionen dazu bereit erklärt, das Trikot des SV Waldhof auch im nächsten Jahr zu tragen.“

Mittelfeldmann Graciotti wechselte im Januar 2012 vom TSV Amicitia Viernheim an den Alsenweg, kam überwiegend in der U23 des SVW zum Einsatz, hatte in der letzten Phase der am Wochenende ausklingenden Regionalligasaison aber auch schon acht Einsätze im Team von Trainer Andreas Clauß. Sein fußballerischen Wurzeln hat der gebürtige Mannheimer beim VfL Neckarau. Später wechselte er vorübergehend zum SV Sandhausen. Auch im jungen Christoph Becker sieht Kohler noch „viel Luft nach oben.“. Der rechte Verteidiger, in der auslaufenden Saison im Oberligateam der U19 aktiv, rückt nach drei Jahren in der SVW-Jugend ins Regionalligateam auf. Bei seinen ersten beiden Einsätzen in der „Ersten“ - zuletzt gegen Wormatia Worms und beim SC Idar-Oberstein - hinterließ Becker einen viel versprechenden Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)