Regionalliga Südwest: 1. FC Saarbrücken gewinnt Stadtderby

In einer vorgezogenen Begegnung vom 24. Spieltag in der Regionalliga Südwest beendete der 1. FC Saarbrücken seine Negativserie. Das Derby beim Aufsteiger SV Saar 05 Saarbrücken entschied der FCS 3:0 (1:0) für sich. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg gelang der Mannschaft von FCS-Trainer Falko Götz vor 2100 Zuschauern der neunte Saisonsieg.
Für den FCS trugen sich Offensivspieler Sven Sökler (18., Foulelfmeter), Angreifer Matthew Taylor (49.) und Mittelfeldspieler David Puclin (83.) in die Torschützenliste ein.

Für Peter Chrappan (45+2) vom 1. FC Saarbrücken war die Partie schon frühzeitig beendet. Der Innenverteidiger wurde wegen groben Foulspiels mit „Rot“ vom Platz gestellt. Saar 05-Angreifer Felix Dausend (61.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an FCS-Schlussmann David Hohs.
Mit zwei Zählern aus 17 Partien ist der SV Saar 05 Saarbrücken weiterhin Schlusslicht. Der 1. FC Saarbrücken, Zweitplatzierter der Vorsaison, verringerte den Abstand auf Rang zwei auf vier Punkte.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)