Regionalliga Bayern: FC Eintracht Bamberg beantragt Lizenz für neue Saison – „Wirtschaftlich gerüstet“

Wie der FC Eintracht Bamberg diese Woche veröffentlichte, wird der Verein die Lizenz für die neue Saison beantragen. Die erforderlichen Anträge sind ausgefüllt, die benötigten Nachweise sind komplett: Unter der Leitung von Erstem Vorsitzenden Mathias Zeck und Geschäftsführer Alexander Waltrapp hat der FC Eintracht Bamberg 2010 in den vergangenen Tagen und Wochen die Lizenzunterlagen für die neue Fußball Regionalligasaison 2013/2014 erstellt, das "Paket" wird dem Bayerischen Fußballverband (BFV) morgen (Dienstag, 12. März) zugeleitet. Somit wird der Antrag dem BFV fristgerecht zugehen, die Frist zur Antragsabgabe endet am kommenden Freitag um 12.00 Uhr. Mathias Zeck sieht die Regionalliga Bayern für den FC Eintracht Bamberg 2010 als "großen Anreiz, weil wir uns mit den besten Amateurmannschaften des Freistaates messen können. Mit dem Fuchsparkstadion verfügen wir zudem über eine Spielstätte, die alle Anforderungen bestens erfüllt. Die Zuschauerzahlen
haben sich auf einen Schnitt von 1.211 Fans gesteigert, dies ist der zweitbeste Wert der gesamten Liga. Und er ist fast dreimal soviel wie in der vergangenen Saison".

Aber auch abseits des Spielfeldes hat sich beim FCE in den zurückliegenden Wochen und Monaten einiges getan, so Zeck weiter: "Wirtschaftlich sind wir gerüstet, wir können immer mehr Sponsoren für diese attraktive Liga gewinnen". Der Mann an der Vereinsspitze weiß jedoch auch, dass nach der Führungsriege jetzt die Mannschaft ihre Aufgabe erfüllen muss: "Jetzt gilt es nur noch, sportlich die Qualifikation zu schaffen und unsere Aufholjagd für den Klassenerhalt fortzusetzen. Der Auftakt gegen die U 23 des 1.FC Nürnberg am vergangenen Freitag Abend war vielversprechend und wird Rückenwind für die schweren nächsten Wochen geben".

Unter Beweis stellen kann dies die Mannschaft, die mit 25 Punkten derzeit den 17. Tabellenplatz belegt, am kommenden Samstag, wenn sie um 14.00 Uhr beim TSV Buchbach zu Gast ist. Den heimischen Fans präsentiert sich der FCE wieder am Dienstag nächster Woche (19. März), um 19.00 Uhr steht das Nachholspiel gegen den SV Heimstetten auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)