Kreisliga A Main-Taunus Relegation: Der SV Flörsheim deklassiert den FC Marxheim II mit 5:0

Im Eiltempo machte der SV Flörsheim im Rückspiel gegen den FC Marxheim II alles klar und schafft damit in der Relegation den Klassenerhalt.

Im Hinspiel unter der Woche konnte man in einer dramatischen Begegnung einen 0:3-Pausenrückstand noch in ein 4:3 Sieg drehen und hatte damit auch den mentalen Vorteil auf seiner Seite. Im Rückspiel gegen den FC Marxheim II knüpfte man an das Feuerwerk aus der zweiten Halbzeit an und führte die Gäste in der ersten Halbzeit regelrecht vor. Nach Toren von Özkan Alik, Alessandro Antonelli, Jan Baumfalk und Christos Poulakis war bereits zur Halbzeit die Entscheidung gefallen.

Die Gäste schienen immer noch durch die zweite Halbzeit des Hinspiels geschockt und konnten sich auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr richtig aufbäumen. Ein Wunder gibt es eben nicht in jedem Spiel und nach dem 5:0 Endstand durch Isa Metin war auch wirklich dem letzten Zweifler bewusst, dass der SV Flörsheim die Kreisliga A halten wird und damit die Träume vom Durchmarsch des B-Ligisten FC Marxheim II ein jähes und ernüchterndes Ende fanden.

Bilder zum Spiel findet Ihr hier: http://www.meine-sportbilder.de/gallery-1000-SV-09-Floersheim---FC-Marxheim-II

2 Kommentare für “Kreisliga A Main-Taunus Relegation: Der SV Flörsheim deklassiert den FC Marxheim II mit 5:0”

  1. maxemer

    Echt traurig, das nur für 2 Spiele extra Spieler geholt werden! Wäre ja genauso,
    wenn Marxheim 4-5 Spieler aus der ersten Mannschaft genommen hätte!!!

    Antworten
  2. Beobachter

    Geld schlägt Leidenschaft.. Mal sehen wie flörsheim nächste Saison ohne söldner abschneiden wird. Schade wenn man sieht, dass alleine 3 Spieler nur für die relegationsspiele reaktiviert wurden! Höchsten respekt den jungen wilden aus Marxheim für das geleistete in dieser Saison!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)