Hessenliga-Relegation: Der FC Eddersheim verpatzt den Auftakt

Im ersten Spiel zur Hessenliga-Relegation unterlag der FC Eddersheim in Heuchelheim dem Verbandsliga Nord Vize-Meister TSV Lehnherz knapp mit 0:1 und verpatzt damit den Start in die Entscheidungsspiele. Zu Beginn der Partie übernahm der FCE das Kommando und erarbeitete sich ein Übergewicht, ohne jedoch wirklich Torgefahr auszustrahlen. Lehnherz legte den Fokus auf eine kompakte Defensive und überließ dem FCE den Spielaufbau. Die Mannschaft von Trainer Matthias Dworschak hatte zwar mehr Ballbesitz, jedoch fehlten die großen Torchancen. Niklas Rottenau und zweimal Christian Rottenau hatten mit ihren Fernschüssen die besten Möglichkeiten zu einer möglichen Führung. Der Gegner hatte nur durch Kemal Sarvan per Kopf eine gefährliche Torchance. Bis zur Pause prägten viele Zweikämpfe und Standardsituationen das weitere Bild.

Nach der Pause wurde die Partie hektischer und die Zweikämpfe noch umkämpfter. Nach einer tollen Balleroberung durch Patrick Dietz, verlor er diesen wieder in Bedrängnis und der Ball landete vor Stanislav Szilagyi. Der Mittelstürmer behielt freistehend die Nerven und verwandelte eiskalt zur überraschenden 1:0 Führung für den TSV. Nach dem Rückstand wollte der FC Eddersheim den Druck erhöhen, doch die robusten Akteure von Lehnherz machten mit ihrer destruktiven Spielweise dem FCE einen Strich durch die Rechnung. Die Mannschaft um Kapitän Adam Freund wollte es spielerisch lösen, doch fehlte im letzten Drittel die nötige Kreativität. Lehnherz verlegte sich auf das Kontern und hatte erneut durch Szilagyi die große Chance zur Vorentscheidung. Nach einem Dribbling um Torhüter Maximilian Filz schoss er den Ball, aber über das Tor. Der Verbandsliga-Nord Vertreter verwaltete die knappe 1:0-Führung bis zum Schluss und feiert einen Auftakt nach Maß, während der leidenschaftlich kämpfende FC Eddersheim im nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen Kickers Obertshausen schon gehörig unter Druck steht. Durch die Punktteilung im anderen Spiel zwischen Kickers Obertshausen und dem FCA Darmstadt, ist aber nach wie vor noch alles möglich.

Zweites Relegationsspiel: Kickers Obertshausen - FCA Darmstadt 0:0

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)