Verbandsliga Süd: Schon morgen geht es mit drei Nachholspielen weiter!

Nachdem sich in der Spitzengruppe am vorgestrigen Spieltag wieder einiges tat, können sechs Team schon morgen Abend nachlegen und das Rennen um die Aufstiegsplätze sowie den Kampf gegen den Abstieg noch spannender machen.Der FC Fürth unterlag zuletzt Tabellenführer Sportfreunde Seligenstadt mit 0:2 und empfängt morgen ab 19 Uhr die TS Ober-Roden. Der starke Aufsteiger steht zwar immer noch auf Rang fünf, zeigte aber beim 0:3 gegen Eintracht Wald-Michelbach Nerven. Das nächste Spiel im Odenwald möchte die Mannschaft von Trainer Zivo Juskic anders gestalten als das Samstagsspiel zuletzt.

Um 19.30 Uhr geht es morgen auch für zwei andere Teams, die in der Tabelle noch Möglichkeiten haben das Spitzenduo Sportfreunde Seligenstadt und Spvgg Oberrad noch abzufangen. Die Usinger TSG von Rang drei empfängt den KSV Klein-Karben. Während die Gastgeber mit einem 7:0 gegen Kickers Obertshausen genügend Selbstvertrauen gesammtel haben dürfte, geht der KSV Klein-Karben von Platz sieben der Tabelle trotz des 2:1-Siegs bei der TGS Jügesheim als Außenseiter ins Spiel.

Außerdem duellieren sich ab 20 Uhr die Tabellennachbarn SV Darmstadt 98 II und der FC Alsbach. Platz zehn für die Hausherren und Rang neun für die Gäste aus dem Odenwald stehen zu Buche. Beide Teams gehen mit 37 Zählern in das Sechs-Punkte-Spiel morgen Abend...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)