Verbandsliga Süd: Muhamed Sabic und Varol Akgöz machen es Daniele Fiorentino für Rotweiss Frankfurt vor!

Der Angreifer vom SSV Lindheim, der am Frankfurter Brentano-Bad immer noch heiß gehandelt wird, musste am Wochenende zusehen, wie seine eventuell,neuen Teamkollegen den Gast aus Lindheim mit 2:0 besiegten. In einer ausgeglichenen Partie, die nach einem Platzverweis gegen SSV-Keeper Steffen Klotzbücher (40.) erst spät zugunsten der Hausherren kippte, fielen die Tore für die Mannschaft von Lars Schmidt erst spät.

Der neue Übungsleiter musste trotz Überzahl lange zittern, weil Özkan Ucar den fälligen Strafstoß nach dem Vergehen Klotzbüchers gegen Patrick Barnes (40.) vergab.

Erst in der Schlussphase erlösten erst Muhamed Sabic und Varol Akgöz zum Endstand die Heimmannschaft. Der zweite Sieg im zweiten Spiel dürfte Trainer Lars Schmidt jedoch einigermaßen kalt lassen. Immerhin geht es schon morgen um 19.30 Uhr mit dem nächsten Auswärtsspiel bei der SG Bruchköbel weiter...

Ein Kommentar für “Verbandsliga Süd: Muhamed Sabic und Varol Akgöz machen es Daniele Fiorentino für Rotweiss Frankfurt vor!”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)