Verbandsliga Süd: KSV Klein-Karben siegt im letzten Gruppenspiel des Fritz Valentini Cups in Lindheim

Gegen die starke Viktoria Nidda aus der Gruppenliga tat sich der Verbandsligist gerade in der ersten Halbzeit schwer. Mit 1:2 geriet der KSV Klein-Karben in Rückstand, ehe in den zweiten 45 Minuten die Wende eingeleitet wurde.Am Ende hieß es standesgemäß 5:3 für den Süd Verbandsligisten, der durch den Sieg den zweiten Platz in der Gruppe hinter Kickers Offenbach U23 sicherte.

Nun geht es heute um 14.30 Uhr im Spiel um Platz 3 und 4 weiter. Hier kommt es zum brisanten Duell zwischen dem KSV Klein-Karben und dem FV Bad Vilbel, der in Gruppe A Zweiter wurde.

In dem Derby können beide Mannschaften schon einmal für den Ernstfall am zweiten Spieltag der Verbandsliga Süd testen. Auch dann heißt es KSV Klein-Karben gegen die Mannschaft von Trainer Amir Mustafic.

Das Finale beim Fritz Valentini Cup bestreiten der SSV Lindheim als Gastgeber gegen Kickers Offenbach U23 aus der Hessenliga (17.30 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)