Verbandsliga Süd: Die Liga der außergewöhnlichen Ergebnisse!

Am gestrigen Sonntag bewiesen die Teams in der Verbandsliga Süd wieder einmal, dass man sich beim Tipp über den voraussichtlichen Ausgang der Spiele nicht am Tabellenplatz der Konkurrenten orientieren sollte. So besiegte die SG Anspach den FC Bensheim gleich mit 4:1 und auchder FC Alsbach schaffte beim KSV Klein-Karben einen überraschenden 1:0-Auswärtssieg. Auch das deutliche 4:0 des SC Dortelweil beim FC Fürth im Odenwald war nicht zu erwarten. Durch den Sieg zog das Team von Trainer Markus Beierle am Konkurrenten vorbei und ist nur noch Vorletzter.

Im Spitzenspiel am Brentano-Bad zwischen den beiden Frankfurter Verbandsligisten RW Frankfurt und Spvgg. Oberrad setzte sich das Team von Trainer Mustafa Fil mit 3:2 durch.

Nach langer Verletzung trumpfte für den, punktgleich mit Spitzenreiter Sportfreunde Seligenstadt, Zweiten Spvgg. Oberrad Florian Kister mit einem Tor auf. Die anderen beiden Treffer erzielten Christian Guensche und der Ex-RW-Frankfurt-Akteur Strahinja Pajic.

Durch die Niederlage bleibt die Mannschaft von Coach Benny Sachs mit 43 Punkten auf Rang fünf und verlor den Anschluss an das Spitzentrio Seligenstadt, Oberrad und Usinger TSG. Dort ist RW Frankfurt aber in guter Gesellschaft. Mit TS Ober-Roden, SG Bruchköbel und dem FC Bensheim haben insgesamt vier Teams 43 Punkte auf dem Konto.

Die Liga der außergewöhnlichen Ergebnisse dürfte also auch in der näheren Zukunft kaum verlässliche Prognosen über den Ausgang ihrer Partien zulassen...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)