Verbandsliga Süd: 6:0 gegen den FC Bensheim – Rotweiss Frankfurt überwintert auf dem Platz an der Sonne!

Die Mannschaft von Lars Schmidt nutzte die günstige Konstellation mit dem spielfreien, letzten Spieltag für Konkurrent SC Hessen Dreieich und setzte sich zum Ende des Spieljahres 2014 an die Spitzenposition. Zwar hat die Elf vom Frankfurter Brentano-Bad nur einen Punkt Vorsprung vor Dreieich und der starke Verfolger sogar ein Spiel weniger auf dem Konto, die Deutlichkeit des Heimsieges am Samstag macht aber klar, wo der Weg für den Ex-Hessenligisten 2015 hinführen soll.

Kadir Fil traf gegen den Tabellenvorletzten aus Bensheim schon nach fünf Minuten zum 1:0. Varol Akgöz erhöhte in der 20. Minute auf 2:0, ehe Mert Pekesen noch vor dem Seitenwechsel das 3:0 besorgte.

Wieder Varol Akgöz nahm den Gästen aus Südhessen den Wind mit seinem 4:0 in der 48. Minute endgültig aus den Segeln. Mert Pekesen (81.) und Özkan Ucar (85.) machten in der Schlussphase noch das halbe Dutzend Tore für die Gastgeber voll.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)