Krombacher Kreispokal Frankfurt: Rotweiss Frankfurt gibt sich keine Blöße und zieht ins Finale ein!

Im Duell Gruppenliga Frankfurt West gegen Verbandsliga Süd setzte sich die Mannschaft von Trainer Benny Sachs mit 3:2 beim FC Kalbach durch und steht somit im Endspiel des Krombacher Kreispokals Frankfurt gegen die Spvgg. Griesheim. Schon zur Pause führte das klassenhöhere Team mit 2:0. Die Tore in den ersten 45 Minuten erzielte Özkan Ucar in der 8. Minute und Muhamed Sabic nach 20 Minuten. Die gastgebende Truppe von Coach Gültekin Cagritekin hatte sich viel vorgenommen für das zweite Halbfinale, wurde in Hälfte eins aber kalt erwischt.

Erst nach dem Seitenwechsel lief es für den FC Kalbach dann besser. Zwar konnte Aleksandar Matovic in der 50. Minute auch noch das 3:0 für Rotweiss Frankfurt erzielen, dann drehten die Hausherren aber nochmals auf.

Alexander Wiegand und Benaissa Zoubai trafen bis zur 77. Minute zum 2:3-Anschluss für den FC Kalbach. Die Treffer kamen aber zu spät, sodass die favorisierten Gäste in einer turbulenten Schlussphase das Ergebnis und den Finaleinzug über die Zeit retten konnten.

2 Kommentare für “Krombacher Kreispokal Frankfurt: Rotweiss Frankfurt gibt sich keine Blöße und zieht ins Finale ein!”

  1. Thorben

    Man muss dazu sagen das Rot Weiss Nur 4 Mann aus der 1.Mannschaft dabei hatte. Glückwunsch an die 2. Mannschaftspieler.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)