Verbandsliga Mitte: TSV Steinbach will den 17. Heimsieg

Manchmal wiederholen sich Situationen schneller, als man denkt. Nachdem vor einer Woche noch der TuS Dietkirchen als zweitbeste Mannschaft der Rückrunde nach Steinbach kam und dort bei der 0:1 Niederlage auch sehr ordentlich auftrat, hat Germania Schwanheim die Gunst der Stunde genutzt und ist auf Rang 2 der Rückrunden-Tabelle gesprungen. Den Zuschauern im SIBRE-Sportpark wird sich am Sonntag ab 15 Uhr also erneut eine Mannschaft in Ihrer absoluten Topform präsentieren. Den Spielern des Verbandsliga-Meisters wird es nicht gerade leicht gemacht, Ihre Serie auf heimischen Geläuf fortzusetzen. Die Cestonaro-Truppe brennt nach Siegen in allen 16 bisherigen Heimspielen der Saison auch auf den 17. Heimsieg in dieser Runde.

Bakary Sinaba wird sein letztes Heimspiel für den TSV Steinbach bestreiten. Der Stürmer verlässt den Haigerer Stadtteil nach einigen schönen Jahren. Sein Ziel ist aktuell noch unbekannt. Sebastian Schneider, Daniel Wadolowski und Ergün Sevim sind aktuell zur Zweiten abgestellt und spielen dort zeitgleich im Titelkampf der Kreisoberliga. Daniel Waldrich und Johannes Burk werden diese Saison wohl nicht mehr eingreiffen können.  Im Vergleich zur Vorwoche wird sich also nicht viel im Kader des TSV Steinbach ändern.

Germania Schwanheim hat in diesem Jahr überhaupt nur in zwei Spielen nicht gewonnen, reist somit mit breitem Kreuz und jeder Menge Selbstvertrauen an. Törjäger Eisbrenner hat sich mittlerweile in die Führungsgruppe der Verbandsliga-Torschützen geballert. Den Klassenerhalt haben die Germanen mit bravour eingefahren und können in den letzten beiden Begegnung weiterhin befreit aufspielen.

Die Vorrunden-Partie der beiden Teams endete mit einem 4:1 für den TSV Steinbach. Dabei war das Spiel beim Stande von 2:1 lange Zeit auf der Kippe. Ein verschossener Elfmeter von Göttmann stellte die Weichen für die Schwanheimer Niederlage. Pierre Bellinghausen und Hüsni Tahiri hatten jeweils doppelt getroffen, Lukas Göttmann den zwschenzeitlichen Anschluß hergestellt.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)