Verbandsliga Mitte, Hessen: Nach Gerüchten um Daniel Waldrich nimmt der TSV Steinbach Stellung!

Diese Pressemitteilung des TSV Steinbach erreichte den Mittelkreis soeben:

Betreff: Gerüchte um unseren Spieler Daniel Waldrich

Zu den in der  Presse kursierenden Spekulationen um einen Abgang unseres Spielers Daniel Waldrich nimmt der TSV Steinbach wie folgt Stellung: Waldrich hat entgegen  anderslautender Gerüchte bei keinem anderen Verein einen Vertrag unterzeichnet, sondern besitzt nach wie vor beim Fußball-Verbandsligaaufsteiger ein gültiges Arbeitspapier bis zum 30.06.2014 und fühlt sich darüber hinaus in Steinbach pudelwohl. Jörg Engel, Sportlicher  eiter beim TSV, unterstreicht die Bedeutung des Rechtsaußen für die Mannschaft: „Ein Wechsel von Waldi zu einem anderen Club wäre für uns ein enormer Verlust. Besonders im Hinblick auf sein Zusammenspiel mit Pierre Bellinghausen ist er für den TSV Steinbach nicht zu ersetzen.“ Waldrich war mit 13 Toren in der Gruppenliga maßgeblich am Aufstieg des TSV beteiligt und kommt nach der Hinrunde aktuell auf acht Treffer und sieben Torvorlagen. Hans-Gerhard Franz hebt ebenfalls die Bedeutung des Holzhauseners hervor: „Wir brauchen Daniel für unsere langfristigen Ziele mit dem TSV Steinbach. Wir können und werden ihn nicht ohne weiteres ziehen lassen“, so der TSV-Vorstand. Trainer Thomas Scherzer und Co. wollen gerade in Anbetracht der kommenden Aufgaben in der Verbandsliga – am Sonntag reisen die Haigerer zum SC Waldgirmes II – alle Störfaktoren abseits des Rasens ausblenden. Dennis Schneider, für den Waldrich zuletzt den Back-Up geben musste, wird dem TSV derweil bis zur Winterpause fehlen. Der Rechtsverteidiger zog sich beim 2:1-Erfolg am Samstag gegen den TuS Dietkirchen schon nach zehn Minuten im Kopfballduell einen doppelten Nasenbeinbruch zu.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)