Verbandsliga Mitte, Hessen: Heimsieg für den SV Wiesbaden gegen den VfB Gießen

Ivan Rebic war der gefeierte Mann in Reihen des SV Wiesbaden. Mit drei Toren schoss der Stürmer den VfB Gießen quasi im Alleingang ab. Genau diese Reaktion hatte sich Trainer Sascha Amstätter sicher gewünscht, nachdem er Rebic zuletzt auf der Bank hatte schmoren lassen.

Rebic brachte die Gastgeber bis zur 15. Minute schon mit 2:0 in Front. Gießen kam durch Andrew Iyasere zwar heran, doch Simon Fiege machte noch vor dem Wechsel alles klar. Kurz vor dem Ende war Rebic dann zum Endstand erfolgreich und damit endgültig der Matchwinner für den SVW, der damit auf Rang drei kletterte. Der VfB Gießen fiel dagegen auf Rang acht zurück.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)