Verbandsliga Mitte: Die SG Oberliederbach stellt die Weichen für die Gruppenliga

Nachdem der Abstieg aus der Verbandsliga besiegelt war, wurde auch schnell klar, dass es im Kader der SG Oberliederbach eine Reihe von Veränderungen geben muss und wird.

Dem Verein ist es gelungen, einige Akteure aus anderen Vereinen zurück zur SGO zu holen. Florian Müller, der bis vor drei Jahren im Mittelfeld die Zügel der SGO in der Hand hielt, kehrt ebenso von der SG Kelkheim zurück, wie Florian Jörß, der ebenfalls schon bei der SGO Verbandsligaluft schnuppern durfte. In den vergangenen Jahren machte er als Torjäger in der Kreisoberliga Main-Taunus auf sich aufmerksam. Auch Pascal Fischer, der die offensive Außenbahn beleben soll, kehrt von der TuRa Niederhöchstadt nach Liederbach heim. Auf die Schnelligkeit und die Unbekümmertheit von „Kalle“ freut man sich sehr bei der SGO. Neben den drei Heimkehrern wird in der kommenden Saison mit Christian Waschek ein weiterer Spieler von der SG Kelkheim in den Sportpark wechseln. Waschek, der in der Defensive sehr flexibel einsetzbar ist, wird sich sicherlich auch schnell in Liederbach zurechtfinden.

Aus der eigenen A-Jugend werden nach der Saison etliche Spieler in den Seniorenbereich aufrücken. Einige davon haben bereits in dieser Saison in beiden Mannschaften ausgeholfen und bewiesen, dass man durchaus auch von ihnen einiges erwarten darf. Jafet Redai und Florim Abdi unterstützten bereits das Verbandsliga-Team, Soroush Moradi, Ilias Moussaoui, Jan Janzen, Max Bott und Tim Swierczek halfen zum Beispiel bereits in der „Zwooden“ aus. Man darf gespannt sein, wer sich von den dann ehemaligen Jugendspielern im Seniorenbereich am schnellsten akklimatisiert!

Der Gruppenliga-Kader der SG Oberliederbach für die Saison 2018/2019 nimmt konkrete Formen an.

Mit dem Eigengewächs Oliver Jörß bleibt der SGO ein ganz wichtiger Baustein erhalten. Um ihn und weitere Spieler des aktuellen Verbandsliga-Kaders herum soll eine schlagkräftige Truppe aufgebaut werden, die sich vor keinem Gegner in der Gruppenliga Wiesbaden verstecken muss. Gerade Oliver Jörß soll im Mittelfeld eine entscheidende Führungsposition übertragen werden.

Neben Oliver Jörß bleiben auch andere ganz wichtige Spieler der SG Oberliederbach erhalten.

Die SGO freut sich über die Zusagen von folgenden Spielern (in alphabetischer Reihenfolge): Johannes Drescher, Kahsai Ghebrezghi, Andreas Klingenberger, Danny Koch, Torsten Lechner, Leon Ruhland, Aaron Schlotterer, Nick Schlotterer, Niklas Wagner, Maximilian Walentowitz, Aaron Wilson und Ronny Zimmer.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)