Verbandsliga Mitte: Christopher Krause hat Viktoria Kelsterbach angeblich verlassen – in Richtung Alzenau!

Gerüchteweise hat Christopher Krause Hessenliga-Absteiger Viktoria Kelsterbach trotz Zusage für die kommende Runde verlassen. Angeblich heuert Krause bei Bayern Alzenau an! Der Transfer soll sogar schon fix sein…

Nur ein Gerücht???

4 Kommentare für “Verbandsliga Mitte: Christopher Krause hat Viktoria Kelsterbach angeblich verlassen – in Richtung Alzenau!”

  1. Sondener

    Absolut richtige Entscheidung!!! Sportlich wird sich verbessert und Die Entschädigung fällt bestimmt üppiger aus. Also aus meiner Sicht absolut richtiger Schritt! Glückwunsch Krause

    Antworten
  2. Peter Jung

    Kelsterbach ist ein Verein ohne Perspektive, es wurde einfach verpasst nach dem Aufstieg gestandene Hessenliga Spieler zu verpflichten. Das die Mannschaft keine Qualität für diese Spielklasse hatte war jeden klar, bis auf der sportlichen Leitung und deren Trainer. Normalerweise müsste man einen Neustart mit einem neuen Trainer welcher die hiesigen Liegen kennt und keiner der auf Kleinkindniveau via Facebook und anderen sozialen Medien nachtritt. Ein junger Spieler welche gezeigt hat welche Qualitäten er im Fußballoberhaus hat muss man verstehen können, wenn dann noch ein renommierter Verein wie Bayern Alzenau anklopft, da ist es doch klar das man zusagt.
    Von daher lieber vor der eigenen Haustüre kehren anstatt wahllos mit Steinen um sich zu werfen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)