Interview: Dominique Groß (Viktoria Kelsterbach, Verbandsligga Mitte)

Nach der vierten Niederlage in Folge ist Viktoria Kelsterbach in der Krise. Am Sonntag geht es zum Derby nach Unterliederbach. Vor diesem Duell unterhielt sich der Mittelkreis mit Viktoria-Torwart Dominique Groß.

Mittelkreis: 0:1 zuletzt beim FC Ederbergland II. Geht die Niederlage in Ordnung?

Dominique Groß: Die Niederlage geht in Ordnung. Wir haben zuerst durch technische Fehler nicht ins Spiel gefunden und uns dann durch die Gelb-Roten Karten selbst geschwächt! Am Ende hat die Mannschaft dann aber Moral gezeigt und selbst in doppelter Unterzahl alles versucht um den Ausgleich zu schaffen

Mittelkreis: Es war die vierte Niederlage in Folge. Was läuft bei der Viktoria momentan schief?

Dominique Groß: Wir trauen uns im Moment nicht den Fußball zu spielen den wir die letzten Jahre gespielt haben, der uns stark gemacht hat und den wir spielen wollen! Wir spielen mit weniger Risiko. Dadurch bekommen wir zwar weniger Gegentore, aber wir schießen auch weniger.

Mittelkreis: Jetzt geht es zum Derby nach Unterliederbach. Da habt Ihr noch eine Rechnung offen, oder???

Dominique Groß: Ohja! Wir waren nach diesem Spiel sehr gefrustet, was wir mit einer Serie von 12 Spielen ohne Niederlage auch gezeigt haben! Jetzt werden wir versuchen den Frust der letzten 4 Spiele in Unterliederbach rauszulassen.

Mittelkreis: Wieso gelingt der Viktoria ausgerechnet gegen die bislang in den Derbys ausnahmslos siegreichen Unterliederbacher die Wende?

Dominique Groß: Letztes Mal gingen wir als haushoher Favorit in das Spiel, dies ist in diesem Derby nicht mehr der Fall! Das nimmt den Druck von unserer noch sehr jungen Mannschaft. Wir müssen in der Rückrunde wieder zu unserer spielerischen Stärke finden und das fängt in Unterliederbach an, auch wenn wir wissen, dass beim Derby der Kampfgeist an erster Stelle steht!

Mittelkreis: Warum steht am Sonntag die Null?

Dominique Groß: Ich hoffe auf ein schönes und kampfbetontes Derby, bei dem die Zuschauer voll auf Ihre Kosten kommen. Ob dann die „0“ steht ist mir (untypisch für mich oder generell einem Torwart) völlig egal!

Mittelkreis: Dein Tipp?

Dominique Groß: Diesmal 4:3 für uns!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)