Kreisoberliga Wiesbaden: Kantersieg für FC Maroc

Der Spielbericht des FC Maroc (Kreisoberliga WI):

Im zweiten Saisonspiel gastierte die Elf des FC am Mittwoch, den 07.08.2013, beim Portugiesischen SV Wiesbaden in Kohlheck. Die Portugiesen dürfen sich über ein weiteres Jahr in der Kreisoberliga freuen, obwohl das südeuropäische Team eigentlich ihre beiden Relegationsspiele gegen Freie Turner WI verloren hat und somit diese Saison in der Kreisliga A antreten müsste. Den Klassenverbleib verdanken die Portugiesen der Tatsache, dass nur ein Team aus der KOL absteigen musste und der Absteiger hieß letztendlich 1. SC Klarenthal. So gaben sich die Portugiesen in ihrem ersten Saisonspiel sichtlich ersatzgeschwächt die Ehre. Aus internen Kreisen hört man, dass sich der Großteil der Mannschaft im Sommerurlaub befinde, jedoch sollen auch Leistungsträger dem Verein den Rücken gekehrt haben. So standen die Zeichen heute nicht besonders rosig gegen den gut aufgelegten FC Maroc.

FC Maroc in den ersten Minuten noch etwas behäbig, musste sich mit einem Standard die Führung erzwingen. Ein direkter Freistoß wurde von Jerome Clemens in den rechten Winkel verwandelt (siehe Video unten). Die Antwort der Portugiesen ließ nicht lange auf sich warten. Ebenfalls im Zuge eines Freistoßes wurde der Ball in den Strafraum hinein geflankt. Der Portugiesische Angreifer sprang am höchsten und köpfte zum überraschenden Ausgleich. Der FC fand jedoch rasch zu seinem sicheren und schnellen Passspiel aus den letzten Begegnugen zurück. So fielen ab diesem Zeitpunkt die Tore fast wie am Fließband. Farid Salhi erhöhte nach einem schönen Steilpass von Jungspund Amin Marzouki zum 2:1. Anschließend durfte sich Jaouad Kharraz (Vorlage: Mohamed Tajjiou) in die Torschützenliste eintragen. Ein Doppelpack von Jerome machte den Halbzeitstand von 5:1 perfekt.

Nach der Halbzeit durfte Ilyas El Mahaoui für Achraf Bouhabba in die Viererkette ran. Die Musik spielte aber weiterhin vorne; Mohamed Tajjiou erhöhte nach einer starken Vorarbeit von Salim Marzouki zum 6:1. Dieser belohnte sich dann auch selbst mit einem trockenen Schuss in den Winkel zum 7:1. Jaouad (Jerome Clemens) sorgte dann für das 8:1. Mit einem Hattrick erhöhte dann der Kapitän Farid Salhi schlagartig auf 11:1. Den Schlusspunkt setzte dann Mohamed Tajjiou zum sage und schreibe 12:1.
Neben den Torschützen zeichneten restlichen Mannschaftskameraden ebenfalls aus. So verteilten diese die Bälle Mustergültig oder ließen gegnerische Angriffe in Keim ersticken. Der Trainer konnte auch heute mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Gerner hätte das Team zu null gespielt, aber auch hier gibt es immer ein erstes Mal.
Eine bärenstarke Leistung der gesamten Mannschaft gegen wacker kämpfende Portugiesen führte zum 2. Sieg im 2. Spiel und zum 36. Pflichtspiel ohne Niederlage in Folge. Mit dieser bemerkenswerten Leistung bleibt der FC weiterhin auf Platz 1 der Kreisoberliga Wiesbaden. Wir dürfen uns jetzt schon auf das Sonntagsspiel gegen Sonnenberg im heimischen Bierstadt freuen.

Aufstellung:
Karim Tahiri ließ die Gewinnerelf aus der Partie gegen Biebrich II auflaufen. So sah die Startformation (4-3-3) wie folgt aus:
Faissal Dahhou – Achraf Bouhabba, Adelilah Boutaleb, Sabir Amraoui, Selim Marzouki – Mohamed Tajjiou, Bilal Marzouki, Amin Marzouki- Farid Salhi, Jerome Clemens, Jaouad Kharraz

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)