Kreisoberliga WI: 3. Spiel – 3. Sieg für den FC Maroc

Der Spielbericht des FC Maroc:

Im dritten Spiel der Saison gastierte die Sportvereinigung Sonnenberg beim FC Maroc. Für dengalt es, den guten Start in die Saison sowie die Tabellenführung in der Kreisoberliga zu bestätigen.

Der FC machte von Beginn an Druck. Die drei Punkte sollten Zuhause bleiben und dieses Ziel verfolgten die Aktuere des FC eindrucksvoll. Nach einer Viertelstunde klingelte es das erste Mal im Netz der Sonnenberger. Nach uneigennütziger Vorarbeit durch Farid Salhi schiebt Bilal Marzouki zur 1:0 Führung ein. Die Sonnenberger kamen kaum aus dem eigenen Halbfeld heraus. Zwangsweise kam es in der ersten Halbzeit zu zahlreichen guten Chancen. Nachdem Amin Marzouki und Mohamed Tajjiou in der 27. Minute noch an den guten gegnerischen Torwart Dario Bechtle scheiterten, nahm Jerome Clemens beim Nachschuss Maß und platzierte den Ball in die linke untere Ecke. Das 3:0 fiel nur zwei Minuten später. wieder bereitete Farid Salhi mustergültig vor. Nutznießer war diesmal Jaouad Kharraz.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Sonnenberger wieder ins Spiel zu kommen, jedoch hielt das Aufbäumen nicht allzu lange. Die entstandenen Lücken versuchte der FC auszunutzen, so setzte es einen Konter nach dem anderen, dabei ließ das Team zu viele Torchancen liegen, bzw. der Sonnenberger Torhüter verhinderte einen höheren Rückstand. Nach Rund 70 Minuten erzielte Bilal Marzouki nach erneuter Vorlage von Farid Salhi, der fleißig Scorerpunkte sammelt, den Endstand zum 4:0.

Aufstellung:
Der Trainer Karim Tahiri konnte auch diesmal auf seine Stammelf zurückgreifen:
Faissal Dahhou – Achraf Bouhabba, Adelilah Boutaleb, Sabir Amraoui, Selim Marzouki – Mohamed Tajjiou, Bilal Marzouki, Amin Marzouki- Farid Salhi, Jerome Clemens, Jaouad Kharraz

Fazit:
Im dritten Spiel der Saison blieb die Elf des FC ohne Punktverlust und setzt sich mit zwei Punkte vom Tabellenzweiten ab. Beim Blick auf die Tabelle der Kreisoberliga fällt als erstes die hohe Tordifferenz auf, die zum einen der facettenreichen Offensive und zum anderen der stabilen Defensive zu verdanken ist, die heute der gegnerischen Offensive um Kapitän André Meudt keine Chance ließen.

Auffälligste Spieler in den Reihen des FC heute: Farid Salhi mit drei Vorlagen, sowie Bilal Marzouki der die Bälle heute wieder einmal im Zentrum sensationell erkämpfte, verteilte und auch versenkte (2).
Aber insgesamt war die Mannschaftsleistung auch dieses Mal bemerkenswert: “Das war die beste Leistung in der noch jungen Saison. Die Mannschaft spielt sich immer besser ein. In der Form werden wir und die Zuschauer noch jede Menge Freude an unserer Mannschaft haben”, so der FC-Torhüter Faissal Dahhou.
Kommenden Sonntag wird sich zeigen, ob die Nummer 1 Recht behält, denn dann geht es im Auswärtsspiel gegen Delkenheim.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)