Kreispokal (MTK) vom Dienstag: Enge Spiele, keine Überraschungen

In der 2. Runde des Kreispokals im Main-Taunus-Kreis strauchelte Hessenligist FC Eddersheim beim FC Lorsbach aus der Gruppenliga, doch der Favorit fiel nicht. Der FC Lorsbach führte schon mit 2:0 durch zwei Tore von Dennis Beckmann. Christian Matheisen und Adam Freund glichen jedoch während der regulären Spielzeit aus. In der Verlängerung erlöste Dario Küper die Eddersheimer mit dem entscheidenden 3:2.

Gruppenligist TuRa Niederhöchstadt bekleckerte sich beim A-Ligisten SV Ruppertshain auch nicht mit Ruhm und siegte mit 2:1.

Im Duell der Kreisoberligisten setzte sich die DJK Flörsheim erst nach Verlängerung gegen die Spvgg. Hochheim durch. Die Führung der Flörsheimer durch Sebastian Hartings glich der Hochheimer Torjäger Jens Perkhof aus. In der Verlängerung ließen Marinos Velitsianos und Andreas Wrage die DJK jubeln.

Ein deutlicher Sieg gelang dem Verbandsligisten VfB Unterliederbach bei Kreisoberligist Germania Okriftel. Salih Yasaroglu und Isaac Ojigwe trafen jeweils doppelt für den VfB, zudem war Dameon Jones erfolgreich. Für Okriftel trafen Kristijan Krakan und Neset Danismaz.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)