Kreisoberliga MTK: Alexander Karsten folgt bei der SG Bad Soden auf Toni Volpini

Mitteilung der SG Bad Soden:

Nachdem Toni Volpini zum Saisonende die SG Bad Soden verlassen wird, übernimmt Alexander Karsten in der kommenden Saison beim Kreisoberligisten das Traineramt.

Alexander Karsten spielte schon aktiv für die Kurstädter und trainierte  die SG 01 Hoechst , den  1. FC Sulzbach und zuletzt den SV Zeilsheim 2.

Da Karsten das Umfeld im Verein noch bestens bekannt ist, wurde man sich auch schnell einig.

18 Kommentare für “Kreisoberliga MTK: Alexander Karsten folgt bei der SG Bad Soden auf Toni Volpini”

  1. FanFussball

    Ich finde das so ein Sympatisch und Fachlich guter Typ einfach perfekt zu Bad Soden passt!!!
    Alles Guteeeeee Tacooooooo

    Antworten
  2. ExSpieler

    Glückwunsch an die SG mit Alexander Karsten kommt ein Typ zu euch,mit dem man alles erreichen kann!
    Als Mensch ist der Mann absolut top!
    Fachlich kann er meiner Meinung nach nicht viel falsch gemacht haben, Einzelkind hat das schon richtig wiedergegeben.
    Bezüglich der sogenannten Söldner kann ich nur so viel sagen, wenn mir von euch jemand erzählen will, dass er noch nie Geld erhalten hat als Fußballer, lügt ihr euch selbst in die Tasche!
    Der Verein selbst entscheidet was er für einen Spieler bezahlt und was nicht! Nicht der Trainer entscheidet das!

    Antworten
  3. Einzelkind

    Ich sage nur Relegationsplatz mit der SG Hoechst ( auch nach 5 Punkten abzug ), mit dem FC Sulzbach den 4 Platz belegt, Nichtabstieg SV Zeilsheim 2… ganz sooo schlecht kann dass ja nicht sein… Und die sogenannten “ Söldner “ haben dazu beigetragen ;-)

    Antworten
  4. Christian Giggel

    Wieder mal großen Respekt denjenigen, die sich hier äußern und schlecht über andere schreiben ohne den Mut zu haben Ihren Namen zu nennen. Ganz große Klasse!!!
    Ich wünsche Dir, Taco, viel Erfolg bei Deiner neuen Aufgabe in Bad Soden!!!

    Antworten
  5. Michael Schmitt Sportlicher Leiter SG Bad Soden

    Ich möchte hier klarstellen: Toni Volpini wollte nicht verlängern, die SG Bad Soden hätte verlängert. Zu Alexander Karsten : Die SG Bad Soden ist überzeugt und hat nicht überstürzt gehandelt, Alexander Karsten zu verpflichten. Ob ein neuer Trainer sogenannte „Söldner “ mitbringt , entscheidet letztendlich der Verein. Die SG Bad Soden , ist immer den Weg mit der eigenen Jugend oder jungen hungrigen Spieler gegeangen und wird diesen Trend auch fortsetzen.

    Antworten
    • Fan

      Der toni ein super Trainer? ?dann hast du wohl keine Ahnung. Das ist einer der schlechtesten Trainer die es gibt. Das Training ist unfassbar schlecht. Aber soll er nach lorsbach da passt er hin.

      Antworten
      • Bad Sodener

        Wenn Tonis Training schlecht ist, dann warte mal ab was dich beim Karsten erwartet.
        Die Übungen die er kann werden sich spätestes nach 3 Wochen immer wieder wiederholen. Taktisch ist echt ein Hammer was er trauf hat. Besonders wenn Er das erklären möchte. Hab das beim SV Zeilsheim miterlebt. Trotzdem viel Glück!!!

        Antworten
      • Zuschauer

        „…getroffene Hunde bellen laut“ heißt es so glaube ich…
        Wer sagt das er ein schlechter Trainer ist oder gar ein schlechtes Training anbietet muss:

        A.Nie unter ihm Trainiert haben
        B. Bei ihm Trainiert haben aber „nicht berücksichtigt oder als nicht tauglich“ bewertet worden sein
        C .Ihn nicht kennen

        Wer seine Vita kennt müsste wissen was er bisher für gute Arbeit geleistet hat.

        Lorsbach,Tura und auch jetzt Soden.

        Nimmt man die Tura als Bsp. ist ihre Aussage ein WITZ!
        Dort wäre er fast Aufgestiegen und viele Spieler haben nur gutes zu Berichten gehabt.

        Oder jetzt Bad Soden.
        Selbst mit geringen Mittel und wenig Klasse(Spieler) erreichte er mehr als manch anderer.Sein Training dort war gut und hatte viele Dinge die der ein oder andere noch nie erlebt hatte bis dato.Auch hier fragt mal die Spieler die DA sind..(auch hier wird es Ausnahmen geben wie überall)

        Aber gut wie ich schon sagte meist melden sich dann Leute die unter dem Trainer nicht spielten um ihn in ein schlechtes Licht zu rücken.

        Und zum neuen Trainer….viel Spaß….in Höchst wäre ein „Blinder“ mit der Truppe aufgestiegen und die anderen Vereine..schaut nach wie lange etwas ging und welche Spieler immer wieder da auftauchten.

        Aber sei es drum,auch er wird seinen Job dort machen und ich wünsche Ihm alles gut („Tacco“)

        Antworten
  6. Bad Sodener

    Unfassbar da wechselt man von einem qualitativ guten Trainer, zu gar kein Trainer. Der kann nicht mal eine D -Klassen Mannschaft Trainieren. Mal schauen wie weit er kommt. Schleppt jetzt wahrscheinlich irgendwelche Söldner mit, die nach 6 Monaten wieder abhauen. Wenn der Toni die Klasse 3 mal gehalten hat,wird es der Karsten bestimmt schaffen abzusteigen. Den Trainer zu verpflichten war bestimmt die einfachste Lösung. Dem Toni alles Gute, Angebote werden bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)