Krombacher Kreispokal Frankfurt: Neun Tore in einer Halbzeit – Der VfR Bockenheim fertigt die SG Frankfurt ab!

Mit 10:0 gewann die Mannschaft von Kristian Seremet das Duell der dritten Runde im Krombacher Kreispokal gegen den Verein aus der B-Liga. Während die Elf von Coach Vedran Perosevic in den ersten 45 Minuten noch mithalten konnte, verlor die SG Frankfurt nach dem Seitenwechsel komplettden Faden und ging nach dem 0:1-Pausenstand unter. Der Ausdruck "Elf" war für das Team aus der Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1 wörtlich zu nehmen. Mit genau elf Spielern waren Vedran Perosevic und Co. auf den Rasenplatz nach Bockenheim gereist.

Als sich in den zweiten 45 Minuten von diesen elf Spielern auch noch einer verletzte, konnte der B-Ligist dem übermächtigen Gegner aus der Kreisoberliga Frankfurt nichts mehr entgegen setzen. Zwei Mal Georgios Masios, Carsten Ziemer, Marco Müller, Anil Güler, Erkan Beyazal, Moritz Ramge, Robert Weden, Bienmet Haile und Burak Dasdemir waren die Torschützen für den VfR Bockenheim.

Nicht nur der Einzug ins Viertelfinale des Krombacher Kreispokals Frankfurt, sondern auch die letzten Ergebnisse in der Liga verdeutlichen, dass Kristian Seremet mit seinem Team wieder in die Spur gefunden hat. Deswegen kann sich der VfR umso mehr auf das spielfreie Wochenende in der Kreisoberliga Frankfurt freuen und die komfortable Situation einfach nur genießen....

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)