Kreisoberliga Frankfurt: Heute richtungsweisende Partie zwischen dem SV Heddernheim und dem FV Hausen + vier weitere Spiele

Der SV Heddernheim verlor als amtierender Tabellenführer am Wochenende mit 1:3 gegen Tempo Frankfurt und gab den Platz an der Sonne an die siegreichen Frankfurter ab. Als Tabellenzweiter empfängt der SV Heddernheim heute um 20 Uhr den kriselnden FV Hausen. Nach einem Zwischenhoch verlor das Team von Trainer Mikki Bauer gegen den VfR Bockenheim mit 2:3 und steht als Tabellenzwölfter weiter hinter den Erwartungen zurück. Für beide Kontrahenten geht es heute Abend in Heddernheim also um Einiges.

Außerdem spielen um 19.30 Uhr der FC Rödelheim von Platz elf gegen die FFV Sportfreunde 04. Die Speuzer stehen nach einem starken Rundenstart auf Rang drei und wollen weiter hoch hinaus. Die Spvgg. Oberrad II ist als Neunter heute Gastgeber gegen den Fünften, Türkgücü Frankfurt.

Um 19.45 Uhr startet die Begegnung zwischen der Spvgg. Fechenheim (7.) und dem neuen Tabellenführer, Tempo Frankfurt. Die Mannschaft von Trainer Giovanni Guerrera ging als Top-Favorit ins Frankfurter Kreisoberliga-Rennen und steht auf Rang sieben ebenfalls jenseits von Gut und Böse. Gegen den neuen Spitzenreiter könnte die Spvgg. Fechenheim die Wende einleiten.

Der Tabellenletzte, Concordia Eschersheim hat ganz andere Sorgen. Noch keinen Sieg konnte das Team von der Hügelstrasse in den ersten sieben Spielen einfahren und hofft heute um 20 Uhr gegen die TSG 51 Frankfurt (14.) auf den ersten Dreier.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)