Kreisoberliga Frankfurt: Es tut sich was beim VfR Bockenheim!

Dass ein guter Unterbau aus der Jugend in den Fußballvereinen immer wichtiger wird, ist auch dem Tabellensiebten der Kreisoberliga Frankfurt nicht entgangen. Deswegen konnten der Erste Vorsitzende Uwe Haubrichs und Jugendleiter Norbert Hintze nun verkünden, dasses im Verein, was die Jugend angeht, einige Umstrukturierungen gibt. "Wir haben mit Apostolo Papastefanu einen Jugendkoordinator installiert, der sich um die gute Ausbildung für unsere Jugendtrainer kümmert und auch deren Training begleitet und überwacht", erzählt Norbert Hintze.

Bei aktuell elf Jugendteams geht es dem Jugendleiter vor allem darum, die breitere Basis, die er in seiner 2,5-jährigen Laufbahn als Jugendleiter von ehemals sechs auf nun elf Jugendmannschaften, geschaffen hat, weiter zu stützen.

"Dafür haben wir mehrere Posten besetzt", erklärt er. So stehen den elf Jugendteams neben einem Trainer auch immer jeweils ein Betreuer zur Seite. Außerdem ist geplant, dass der aktuelle A-Jugendtrainer und C-Lizenz-Inhaber Jörg Mayer ab Sommer die Rolle als Trainerbeauftragter übernehmen soll.

"Er soll die Ausbilder noch besser machen, eine Ansprechstation für unzufriedene Eltern sein und so weiter", stellt Norbert Hintze den neu zu schaffenden Posten vor.

In seiner Amtszeit hat der Jugendleiter nicht nur die personelle Situation im Jugendbereich des VfR Bockenheim verbessert, er suchte und fand auch Sponsoren für neue Trikotsätze.

"Das nächtste Projekt ist ein Mannschaftsbus, den ich für die einfachere Logistik bei Spielen organisieren möchte", kündigt Norbert Hintze weitere Pläne an.

Es tut sich also nicht nur im Seniorenbereich des VfR Bockenheim etwas!!!!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)