Kreisoberliga Frankfurt: Die TSG Nieder-Erlenbach freut sich auf einen alten Rückkehrer!

Mit Hafid El Jazouli kehrt ein Hochkaräter zu seinem Heimatverein zurück, der dem Tabellenführer der Kreisoberliga Frankfurt sicherlich weiterhelfen wird. Der 29-jährige Offensiv-Spezialistsammelte im Laufe seiner ereignisreichen Karriere Oberliga- und bei Bayern Alzenau sogar Regionalliga-Erfahrung. Außerdem spielte der Marokkaner für den FSV Mainz 05 II, den KSV Klein-Karben, den VfB Unterliederbach und die SG Anspach.

Nun soll der Routinier der TSG Nieder-Erlenbach helfen den Sprung in die Gruppenliga Frankfurt West ab März perfekt zu machen. Mit Hafid El Jazouli hat die Mannschaft von Vito Raimondi neben sieben Punkten Vorsprung auf den Zweiten, FV Hausen einen weiteren Trumpf in der Hand.

6 Kommentare für “Kreisoberliga Frankfurt: Die TSG Nieder-Erlenbach freut sich auf einen alten Rückkehrer!”

  1. Mitspieler

    El Jazouli ist ist seit Jahren keine Verstärkung mehr gewesen. Bei keinem der letzten Vereine hat er eine Saison fertig gespielt.auch Wobbe ist sein Geld nicht wert. Er ist in Kalbach nicht beliebt.

    Antworten
  2. Walder Wenk

    Seith, Wobbe und Cirak werden Spisla zum Saisonende ebenfalls nach Erlenbach folgen. Ist schon fix… In Kalbach gehen die Lichter aus und dafür leuchten sie in Erlenbach um so heller! und ja: das Schnitzel schmeckt formidable

    Antworten
  3. Anonym

    Spisla, die Rumänen-Connection und El jazouli spielen da auch nur, weil der Rasenplatz so schön saftig ist und die Schnitzel auf der Insel die besten in frankfurts Norden sind, oder?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)