Kreisoberliga Frankfurt: Die „Big-Four“ machen den letzten Hinrundenspieltag unter sich aus!!!

Was für ein Finale in der Kreisoberliga Frankfurt. Zwar stehen insgesamt noch fünf Spieltage vor der Winterpause aus, der 17. und letzte Spieltag der Vorrunde birgt an der Tabellenspitze aber Spannung bis zum Abwinken. Erster gegen Zweiter und Dritter gegen Vierter heißt es morgen Mittag in der Kreisoberliga Frankfurt.Tempo Frankfurt von Tabellenplatz vier (29 Punkte) empfängt die Überraschungsmannschaft der bisherigen Spielzeit, die FFV Sportfreunde 04, die aktuell mit 30 Punkten auf Rang drei stehen.

Die Speuzer siegten zuletzt mit 3:1 gegen die Spvgg. Oberrad II und gehen nicht nur deswegen als leichter Favorit ins Spitzenspiel (14.30 Uhr). Auch die gastgebende Mannschaft von Tempo Frankfurt gewann zuletzt mit 5:3 beim VfR Bockenheim.

Noch mehr Spannung gibt es zur gleichen Uhrzeit in Heddernheim. Der SV Heddernheim ist Gastgeber und Favorit im zweiten Top-Duell am Sonntag. Mit 34 Punkten führt das Team von Trainer Torsten Hertz die Liga an und untermauerte seine Sonderstellung an den vergangenen beiden Spieltag mit Siegen gegen die Spvgg. Fechenheim (1:0 gegen den5.) und die FFV Sportfreunde 04 (3:1).

Nun kommt das nächste Spitzenspiel auf den Tabellenführer zu. Um 14.3o Uhr empfängt der SV Heddernheim Türkgücü Frankfurt an der Brühlwiese. Die Gäste belegen zur Zeit Tabellenplatz zwei und kommen leicht angeschlagen, aber gefährlich nach Heddernheim.

Gegen Concordia Eschersheim kam der Zweite nicht über ein 2:2 hinaus und hat im Duell mit dem Spitzenreiter also etwas gut zu machen...

Der Fünfte, Spvgg. Fechenheim ist spielfrei am 17. Spieltag und kann sich wie alle anderen Fußball-interessierten Frankfurter am morgigen Sonntag entspannt zurücklehnen und die "Show" der "Big-Four" genießen!!!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)