Kreisoberliga Frankfurt: Der FV Hausen setzt sich knapp gegen das Schlusslicht durch und macht Boden gut!

Durch ein knappes 4:3 gegen die Spvgg Oberrad II setzte sich die Mannschaft von Trainer Mikki Bauer im Rennen um die Meisterschaft weiter ab. Hierbei proftierte der aktuelle Tabellenführer vom Patzer der TSG Nieder-Erlenbach. Der erste Verfolger des FV Hausen kam nämlich bei den FFV Sportfreunden 04 nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Außerdem war der 2:0-Auswärtssieg der TSG 51 Frankfurt beim FC Rödelheim bemerkenswert am 14. Spieltag der Kreisoberliga Frankfurt. Nicht nur, dass sich Spielertrainer Christian Balzer gleich für beide Tore in der ersten und der zweiten Halbzeit verantwortlich zeigte, der dritte Saisonsieg war für den Tabellen-14. im Abstiegskampf gegen den Achten des Klassements zudem extrem wichtig.

Beim 4:3-Heimsieg des FV Hausen hatten die Gäste von Trainer Kai Lessner bis zur Pause sogar geführt, mussten am Ende gegen Hausens Doppeltorschützen Elvir Pintol und Co. aber doch die achte Niederlage in der Spielzeit 2013/14 einstecken...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)