Kreisoberliga Frankfurt: Daniel Grbesa in die Gruppenliga Darmstadt

Bei seinem alten Verein, Spvgg. Fechenheim sah Daniel Grbesa keine Zukunft mehr. Deswegen wechselt er mit sofortiger Wirkung zumDörnigheimer SV. Bei der Spvgg. Fechenheim geht es bis die Wechselfrist Ende August endet scheinbar munter weiter mit den Zu- und Abgängen.

Nach Dario Istuk (zu Viktoria Urberach; der Mittelkreis berichtete) ist Daniel Grbesa der zweite Abgang, den die Mannschaft aus der Kreisoberliga Frankfurt zu verkraften hat. Bei Zugängen wie Dominik König (Eintracht Wetzlar) etc. kann der letztjährige Vierte diese Abgänge aber gut verschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)