Kreisoberliga Frankfurt: 5:2 gegen den FV Hausen – Der VfR Bockenheim lässt aufhorchen!

Angetrieben von einem überragenden Normal Syed besiegte der Außenseiter den Tabellenzweiten der Kreisoberliga Frankfurt zu Hause deutlich und machte das Titelrennen und die Liga insgesamt somit spannender.Schon in der vierten Minute erzielte Norman Syed die Führung für die Hausherren. Anil Güler traf nach 25 Minuten sogar zum 2:0 für den VfR Bockenheim. Thorsten Heckmann sendete in der 33. Minute das erste Lebenszeichen des FV Hausen und  verkürzte auf 1:2. Doch wieder Norman Syed schaffte noch vor dem Seitenwechsel das 3:1 und stellte die Weichen auf Heimsieg.

Nach der Pause traf Elvir Pintol zunächst zum erneuten Anschluss für die Gäste, ehe Norman Syed endgültig zum Matchwinner avanvierte. Auch diesen Annährungsversuch der Elf von Mikki Bauer  konterte der Mann des Tages mit dem 4:2 und erlaubte Mouloud Boulaioune in der 75. Minute noch den 5:2-Endstand herzustellen.

Für den Tabellenachten war der 5:2-Sieg ein wertvoller und wichtiger Erfolg, der laut dem ersten Vorsitzenden Uwe Haubrichs auch völlig verdient zustande kam...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)