Kreisoberliga Frankfurt: 2:1- Auswärtssieg – Der FV Hausen triumphiert beim FC Rödelheim!

Auf dem holprigen Hartplatz in Rödelheim entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit klaren Feldvorteilen für die Gäste aus Hausen. Allerdings waren es die Rödelheimer, die in der siebten Minute durch Kaan Kuzu in Führung gingen, nachdem der Ball von zwei Hausenern nicht geklärt werden konnte. Norman Syed glich sieben Minuten später aus, als er seinen Kopfball per Abstauber im Nachsetzen ins Tor beförderte.

Von nun an bestimmten die Hausener das Spiel und vergaben reihenweise beste Möglichkeiten. Zwei Mal Fritz Müller alleine vor dem glänzenden Rödelheimer Keeper Enver Osmanovic, Yannik Zimmer mit einer Doppelchance sowie Sertan Aktuncs Freistoßkracher an den Pfosten fanden nicht das Ziel.

In der 67. Minute konnte Kerim Ben Neticha die Gäste dann mit einem fulminanten Schuss aus 20 Metern in Führung bringen. Am Ende warfen die Rödelheimer nochmal alles nach vorne, scheiterten jedoch zwei Mal am herausragenden Gästetorwart Jalil Benbrahim.

Zwei Minuten vor Spielende parierte er sogar einen äußerst zweifelhaften Elfmeter vom Rödelheimer Torschützen Kaan Kuzu. Letztlich sahen die zahlreich erschienen Zuschauer jedoch einen verdienten Hausener Auswärtssieg, was auch von Rödelheimer Seite bestätigt wurde.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)