KL C, MTK: SFD Schwanheim patzt in Okriftel – FSC Eschborn kommt immer näher an die Spitze ran!

Die größte Überraschung des Spieltags gelang Germania Okriftel II. Mit dem Remis von 2:2 auf heimischen Platz gegen die Spitzenreiter aus Schwanheim gelang der Germania ein Achtungserfolg und vielleicht auch wieder das zurück gewonnen Selbstvertrauen. Nach der starken Vorstellung der Heimmannschaft ergeben sich nach dem Schwanheimer Ausrutscher nun wieder Chancen für die Verfolger.

Im Verfolgerduell konnte die SF Vockenhausen das Spiel bei der SGN Diedenbergen II für sich entscheiden und springt auf Platz 2 mit nur noch einem Zähler Rückstand auf SFD (siehe Bericht 24.09.2012).

Doch am meisten von den Patzern der Topteams in den vergangenen Wochen profitieren tut der FSC Eschborn. Aktuell fahren die Eschborner von Sieg zu Sieg und durch die 2 Partien, welche der FSC noch weniger auf dem Buckel hat als die restlichen Teams, kann sich das Tabellenbild auch noch maßgeblich verändern. Sollte der FSC die Nachholpartien gewinnen können, hieße der neue Spitzenreiter eben FSC Eschborn. Doch bis diese Partien gespielt werden, muss man sich mit dem bereits erreichten zufrieden sein und das ist man in Eschborn. Am Sonntag siegte der FSC 2:0 gegen die SG Hoechst II.

Im Hofheimer Derby gewann Primavera Hofheim verdient trotz Platzverweis mit 1:0. Nach dem Heimsieg gegen den SV Hofheim II hat das Team von Francesco Continolo eine tolle Ausgangssituation für die kommenden Wochen.

Die weiteren Partien im Überblick:

Fortuna Höchst - FC Hattersheim 3:2

FV Alemannia Nied II - FC Sulzbach II 2:1

SG Wildsachsen II - SG Bad Soden II 4:3

Espanol Kriftel - DJK Hochheim 3:1

Roter Stern Hofheim - SV Kriftel II 0:10

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)